761_0008_671466_0S1A1398
Wieviel Geld der Ausbau des Radwegenetzes in der Region  wert ist - darüber gibt es geteilte Meinungen. Archiv foto: Moritz 

Zähes Ringen um Konzept für Radverkehr im Kreistag des Enzkreises

Enzkreis. Die Stimmung war angespannt in der Sitzung des Kreistags am Montag in der Remchinger Kulturhalle. Vor allem das Radverkehrskonzept hat für Wirbel und eine Menge Anträge gesorgt. Im weiteren verlauf der Sitzung hakte es noch an manch anderer Stelle. Ein Überblick über die wichtigsten Entscheidungen:

Ärger um Radverkehrskonzept

Wie berichtet, hatte schon das Konzept an sich für eine Menge Wirbel im Kreistag gesorgt. Das ging bei der Entscheidung über dessen Umsetzung gerade so weiter. Die Verwaltung hatte vorgeschlagen, dass künftig jährlich 100.000 Euro für die Planungen und 50.000 Euro für die Umsetzung kleinerer Maßnahmen in den Haushalt eingestellt werden sollen. Deutlich zu wenig war das

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?