760_0900_130058_urn_newsml_dpa_com_20090101_210722_90_01.jpg
Mobile Luftfilteranlagen sollen in den Mühlacker Schulen die Ausnahme bleiben.  Foto: Julian Stratenschulte/dpa 

Zu laut und wenig effektiv: Stadt Mühlacker verzichtet vielerorts auf Luftfilter

Mühlacker. Sie sind derzeit in so gut wie jeder Kommune ein großes Thema: Luftreinigungsgeräte, mit denen insbesondere Schulen im Hinblick auf die Corona-Pandemie ausgestattet werden sollen. In Mühlacker haben sich die Verwaltung und die Schulleitungen nun darauf verständigt, auch künftig vermehrt auf regelmäßiges kurzes Stoßlüften zu setzen, bei dem auch im Winter das Auskühlen der Klassenzimmer vermieden wird. Dies gilt auch als Empfehlung des zuständigen Ministeriums.

CO2-Ampeln kommen

Um zu überprüfen, wie hoch die Belastung in den Klassenzimmern ist, werden allerdings für

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?