WhatsApp Image 2020-06-01 at 18.04.46 (7)
Zu einem schweren Unfall mit drei Fahrzeugen und insgesamt zwölf Verletzten ist es am späten Montagnachmittag auf der Bundesstraße 294 bei Bauschlott in Richtung Bretten gekommen. 

Zwölf Verletzte und drei Autos mit Totalschaden nach Unfall auf B294 bei Bauschlott

Neulingen-Bauschlott. Zu einem schweren Unfall mit drei Fahrzeugen und insgesamt zwölf Verletzten ist es am späten Montagnachmittag auf der Bundesstraße 294 bei Bauschlott in Richtung Bretten gekommen. Laut Feuerwehr, die mit 16 Mann und vier Fahrzeugen engagiert war, ereignete sich der Unfall nach einem Abbiegemanöver bei einem Feldweg auf Höhe einer Obstanlage.

Der Alarm bei der integrierten Rettungsleitstelle ging um 17.01 Uhr ein. Laut Polizei bog ein 43-jähriger Mann aus Karlsruhe mit seinem Ford kurz vor dem Orsteingang Bauschlott in einen Feldweg ein, ohne auf einen entgegenkommenden Peugeot zu achten. Der Ford dreht sich einmal im Kreis, der Peugeot krachte in einen BMW, der hinter dem Ford gefahren war. 

50-Jähriger mit Hubschrauber in Klinik gebracht

Der Unfallverursacher blieb unverletzt, seine Frau und vier Kinder im Alter zwischen sieben Monaten und sieben Jahren wurden leicht verletzt. Die Kinder wurden ins Krankenhaus gebracht.

Der 50-jährige Peugeotfahrer und seine 42-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt - der Mann so schwer, dass er per Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht wurde. Die Insassen des BMW - ein Ehepaar mit drei Kindern im Alter zwischen vier und elf Jahren - wurden leicht verletzt in ein Pforzheimer Krankenhaus gebracht.

Fünf beschädigte Fahrzeuge - davon drei mit Totalschaden

An allen drei Fahrzeugen entstand Totalschaden, außerdem wurden zwei weitere Autos durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf rund 50.000 Euro.

Insgesamt waren sechs Rettungswagen und ein -hubschrauber im Einsatz. Die Freiwillige Feuerwehr Neulingen war mit vier Fahrzeugen und 16 Einsatzlräften vor Ort.

WhatsApp Image 2020-06-01 at 18.04.46 (8)
Bildergalerie

Schwerer Unfall bei Bauschlott

Die Strecke musste für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden - rund dreieinhalb Stunden. Bei dem schönen Feiertagswetter waren viele Fahrzeuge auf der B 294 unterwegs, entsprechend weit staute sich der Verkehr.

Julia Wessinger

Julia Wessinger

Zur Autorenseite