760_0900_96952_MR5_3734_jpg_Akiyoshi_SAITO_5_CfR_Timo_Di.jpg
Freut sich auf das Spiel in vertrauter Umgebung: Timo Di Giorgio (rechts), hier gegen Akiyoshi Saito vom CfR. Foto: Ripberger, PZ-Archiv

1. CfR Pforzheim glücklos gegen FC Germania Friedrichstal

Pforzheim. Die Generalprobe für das Oberliga-Derby am kommenden Mittwoch (18 Uhr) im Stadion Holzhof gegen den FC Nöttingen ist dem 1. CfR Pforzheim kräftig daneben gegangen.

Im Heimspiel gegen den Abstiegskandidaten FC Germania Friedrichstal kam die Mannschaft von Trainer Gökhan Gökce am Samstag vor der Minuskulisse von 236 Zuschauern nicht über ein 0:0 hinaus. Friedrichstal holte damit den ersten Auswärtspunkt der Saison überhaupt und hätte mit ein bisschen Glück sogar gewinnen können.

"Das war insgesamt zu wenig", ärgerte sich Gökce, während sein Gegenüber Dubravko Kolinger nach der Partie zufrieden war: "Wir waren das bessere Team und hätten eigentlich gewinnen müssen", sagte der Ex-Trainer des FC Nöttingen, der Friedrichstal im Dezember vergangenen Jahres übernommen hat, nach dem Spiel in der Pressekonferenz. 

Den Liveticker zum nachlesen gibt es hier: