760_0900_108879_Fussball.jpg
Symboldbild: Adobe Stock 

1. CfR Pforzheim siegt gegen Freiburger FC

Der 1. CfR Pforzheim darf im heimischen Stadion drei Punkte bejubeln. Mit 2:1 setzten sich die Pforzheimer gegen die Gäste des Freiburger FC durch.

Das Spiel stand zunächst auf der Kippe, war doch am Freitag noch der Platz vereist. Eine Platzkommission entschied aber, die Partie durchzuführen. Und so traf 17 Minuten nach dem Anpfiff Fabian Czaker zum 1:0 für die Hausherren. Das zweite Tor konnte Stanley Ratifo in der 58. Minute erzielen. Per Elfmeter kamen die Gäste dann zum 2:1-Anschlusstreffer, welchen Nicolas Garcia Stein verwandelte.

Ein weinendes Auge hatten die Pforzheimer dennoch, denn es war das vorerst letzte Spiel im Holzhofstadion. Freuen dürfen sie sich aber auf ein neues modernes Stadion im Brötzinger Tal nach der Winterpause.

In der Tabelle steht der CfR mit 25 Punkten auf Rang 10 der Oberliga Baden-Württemberg.

Dominik Türschmann

Dominik Türschmann

Zur Autorenseite