nach oben
© Ripberger
26.05.2012

1. CfR Pforzheim verdankt Viernheim den Klassenerhalt

 Der 1. CfR Pforzheim hat gepatzt - und zwar richtig: Im letzten Spiel der Verbandsliga Nordbaden hat das Team des Fusionsvereins mit 0:3 gegen den FC Zuzenhausen verloren. Einzig und allein dem TSV Amicitia Viernheim haben die Pforzheimer den sicherKlassenerhalt zu verdanken. 

Im Spiel gegen Zuzenhausen am Samstagnachmittag hatte der CfR nicht einmal ein Tor erzielt. Das erste Tor für den FC Zuzenhausen schoss Nico Lang in der 54. Minute. Nur zwei Minuten später traf Ben-Richard Prommer zum 2:0 für den FC. Der letzte Treffer gelang Oliver Howard in der 76. Minute.

Der TSV Amicitia Viernheim hat im Abstiegsduell gegen den TSV Buchen gesiegt, dies bringt nicht nur den Viernheimern die Chance über die Relegation, sondern sichert auch dem CfR den Klassenerhalt. Hätte Buchen gewonnen, wären die Pforzheimer mit der Relegation am Zug gewesen. 

Der CfR schließt damit die Saison auf dem 12. Tabellenplatz ab, wahrlich kein guter Tabellenplatz für den einstigen Oberligisten. Dass sich beim CfR in nächster Zeit einiges tun muss, sollte mittlerweile kein Geheimnis mehr sein. dot

Leserkommentare (0)