760_0008_8399330_CG2A9289_Daniel_Reule_FC_Ispringen
Stürmt in der neuen Saison als spielender Co-Trainer für den FV Lienzingen: Daniel Reule, derzeit noch beim 1. FC Ispringen am Ball. 

A-Ligist FV Lienzingen schnappt sich Toptorjäger Daniel Reule

Da ist dem FV Lienzingen aber mal ein ganz großer Fang gelungen. Der A-Ligist (derzeit Tabellenelfter in der A1) hat sich für die kommende Saison die Dienste von Daniel Reule gesichert.

Wie der Verein mitteilt, wird der 34-jährige Toptorjäger des Kreisligisten 1. FC Ispringen künftig als spielender Co-Trainer in Lienzingen auf Torejagd gehen. Er unterstützt somit Cheftrainer Michael Horntrich, der für weitere zwei Jahre verlängert hat. Der bisherige Co-Trainer Andreas Villa will auf eigenen Wunsch pausieren.

Beim FV Lienzingen freut man sich natürlich riesig über den „Königstransfer“, den Cheftrainer Michael Horntrich eingefädelt hat. Reules Freundin ist die Schwester der Trainer-Ehefrau.

„Es ist eine außergewöhnliche Verpflichtung. Daniel wird uns nicht nur durch seine sportliche Qualität auf dem Platz verstärken, er ist auch eine super Persönlichkeit. Durch seine Erfahrung wird er die Mannschaft und auch mich als Trainer weiterentwickeln. Daniel war schon des öfteren bei unseren Spielen, kennt den Verein und die Verantwortlichen. Er glaubt an unser Konzept und möchte helfen, unsere Ziele zu erreichen“, so Michael Horntrich.

Auch Reule freut sich auf die neue Aufgabe: „Ich hatte drei super Jahre in Ispringen. Nächste Woche werde ich 35, da wird es nochmal Zeit für was Neues. Den jungen Spielern in Lienzingen will ich was mitgeben. Ich denke, dass ich noch zwei Jahre am Ball sein werde. Was dann kommt, wird man sehen.“

Michael Cycon, Trainer des 1. FC Ispringen, bedauert natürlich den Wechsel seines Goalgetters nach über 100 Toren in drei Jahren beim FCI: „Sportlich und vor allem menschlich ist der Abgang ein herber Verlust. Wir sind stolz, so einen Spieler in unseren Reihen gehabt zu haben. Die Mannschaft wird in den verbleibenden Spielen alles dafür tun, dass er sich die Torjägerkanone in der Kreisliga noch holt“, so Cycon.

Daniel Reule, der als Profi unter anderem beim Karlsruher SC, Waldhof Mannheim und TSG Hoffenheim spielte, hat mit derzeit 18 Saisontreffern nur Daniel Calo vom SV Huchenfeld (19 Treffer) vor der Brust. Sieben Spieltage stehen noch aus.