nach oben
Trainer Hergenröther darf sich über einen deutlichen Sterne-Erfolg freuen.
Trainer Hergenröther darf sich über einen deutlichen Sterne-Erfolg freuen.
29.11.2017

Alles oder Nichts für die Sterne

Keltern-Dietlingen. Für die Rutronik Stars Keltern geht es am heutigen Donnerstag (19.00 Uhr, Speiterlinghalle) im entscheidenden und letzten Gruppen-Heimspiel des Basketball-EuroCup um Alles oder Nichts.

Das Team von Chefcoach Christian Hergenröther braucht gegen die ungarische Mannschaft von DVTK Miskolc einen Sieg mit mindestens fünf Punkten Differenz, um sich im Dreier-Vergleich mit Miskolc und PEAC Pecs als Tabellenzweiter der Gruppe F direkt für die nächste Runde zu qualifizieren. Konkurrent PEAC Pecs ist aus dem Rennen. Das Team verlor gestern Abend erwartungsgemäß gegen den Favoriten und Gruppensieger Carolo Basket 46:82.

Die Sterne müssen heute Abend ohne Katharina Fikiel antreten. Die 30-jährige Centerspielerin wechselt ebenso überraschend wie kurzfristig in die erste polnische Liga, wie der Verein gestern mitteilte. „Wir müssen in der Verteidigung und im Rebound 40 Minuten lang voll fokussiert sein“, fordert Christian Hergenröther, der mit Ausnahme von Fikiel auf den kompletten Kader zurückgreifen kann.

Wer sich heute eine Eintrittskarte für das EuroCup-Spiel kauft, erhält als besonderen Bonus eine Freikarte für das Bundesliga-Heimspiel am Sonntag, 17. Dezember (17.30 Uhr), gegen die Halle Lions. mm

Reservierungen für einen Mittelblock-Sitzplatz in der Speiterlinghalle für das heutige Spiel nimmt Dirk Steidl entgegen: Telefon: (01 71) 6 53 52 25, E-Mail: Dirk.Steidl@gmx.de