AdobeStock_135614604
Aus dem Oberliga-Auftaktspiel zwischen dem 1. CfR Pforzheim und dem TSV Ilshofen am Samstagmittag geht das Team aus Pforzheim als Sieger hervor. 

Auftaktspiel der Fußball-Oberliga: 1. CfR Pforzheim schießt kurz vor Abpfiff entscheidende Tore gegen TSV Ilshofen

Pforzheim. Aus dem Oberliga-Auftaktspiel zwischen dem 1. CfR Pforzheim und dem TSV Ilshofen am Samstagmittag geht das Team aus Pforzheim als Sieger hervor. Wenn auch der TSV Ilshofen lange Zeit die Nase vorne hatte, konnte die Mannschaft um Trainer Fatih Ceylan kurz vor Abpfiff die entscheidenden zwei Treffer erzielen.

Das Spiel im Kurzüberblick: Bereits in der 2. Minute eine Großchance für den CfR - durch Marco Rienhardt: Er setzte sich im Zweikampf durch und zwang Jonas Wieszt mit einer Glanzparade zur ersten Ecke. Aber auch Ilshofen ließ nicht lange auf seine erste große Torgelegenheit warten. Das Resultat: zweite Ecke in der 19. Minute durch Maximilian Egner - ohne Tor. Treffer erzielten die beiden Teams in der ersten Halbzeit nämlich nicht.

Doch dann, kurz nach der Halbzeitpause, in der 49. Minute, legte Benjamin Kurz mit dem ersten Treffer - und damit dem 1:0 für die Gäste - vor. Es folgten zwischen der 58. und 76. Minute insgesamt vier gelbe Karten wegen Foulspiels beider Mannschaften. 

Kurz vor Abpfiff die große Frage: Reicht es wenigstens zu einem Punkt für die Gatgeber? In der 90. Minute kam die Antwort dann Schlag auf Schlag: Stanley Ratifo machte den Ausgleich für den CfR; wenige Augenblicke später legte Salvatore Catanzano dann nach: 2:1 für das Team aus Pforzheim. 

Einen ausführlichen Spielbericht mit Bildern des Spiels lesen Sie am Sonntagabend auf PZ-news.

Julia Wessinger

Julia Wessinger

Zur Autorenseite