760_0900_120525_AdobeStock_284962888.jpg
Zusammen mit der Volksbank Pforzheim hat der 1. CfR Pforzheim zwei Crowdfounding-Projekte gestartet.  Foto: photobyphotoboy - stock.adobe.com (Symbolbild) 

Crowdfounding-Projekte: 1. CfR Pforzheim braucht finanzielle Unterstützung der Fans

Pforzheim. Geld können Sportvereine immer gut gebrauchen. Der 1. CfR Pforzheim hat gerade zwei Projekte, für die er finanzielle Unterstützung braucht. Zum einen möchte die Eishocke-Abteilung des CfR (Pforzheim Bisons) seine Jugendarbeit weiter voranbringen. Dazu brauche man noch einiges an Material, wie zum Beispiel mobile Banden, um die Eisfläche in kleinere Spielflächen unterteilen zu können, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Oberliga-Fußballer dagegen sparen gerade auf eine Sprecherkabine. „Da hier auch einiges an Technik verbaut sein wird, ist es notwendig, das ganze wetterfest aufzubauen“, schreibt der CfR auf seiner Homepage. Um optimale Sicht auf das Geschehen zu ermöglichen müssten zudem Front- und Seitenwände halbhoch verglast sein.

Zusammen mit der Volksbank Pforzheim hat der CfR daher zwei Crowdfounding-Projekte gestartet. „Im Falle der Schwarmfinanzierungs-Plattform ,Viele schaffen mehr“ bedeutet dies konkret, dass die Regionalbank jede erste Spende eines Spenders bis maximal 50 Euro automatisch verdoppelt“, schreibt die Volksbank in einer Pressemitteilung. Für die Eissport-Sparte würden demnach 75 Spenden á 50 Euro ausreichen, um das Projekt zu realisieren. „Und damit auch der Stadionsprecher nicht in der Kälte steht, hat die Fußballabteilung für Spenden in vorgegebener Höhe jede Menge ,Dankeschöns’ kreiert“.

Beide Projekte laufen bis zum 31. Oktober. Zu finden sind sie im Internet unter https://vbpf.viele-schaffen-mehr.de/young-bisons-eissport-pf (Eishockey) und https://vbpf.viele-schaffen-mehr.de/stadionsprecherkabine-1-cfr-pf (Fußball).