nach oben
© Becker/PZ-Archiv
27.02.2016

Ende der schwarzen Serie: TGS Pforzheim gewinnt in Pfullingen

Pfullingen. Nach zuletzt zwei Heimniederlagen stand die TGS Pforzheim gewaltig unter Druck im Auswärtsspiel gegen den VfL Pfullingen. Doch die Handballer aus Pforzheim meisterten die Aufgabe souverän.

In der ersten Hälfte taten sich die Gäste noch etwas schwerer gegen starke Pfullinger, die der TGS einiges entgegensetzen konnten - aber nach zehn Minuten auch einen Mann verloren.

Zur Halbzeit stand es 11:11.

 
 

Nach der Pause drehte Pforzheim dann auf. Binnen sieben Minuten zogen die Gäste mit 16:12 davon und hielten diesen Vorsprung, der gen Ende sogar noch ein wenig ausgebaut werden konnte. Nach 60 Minuten lautete das Endresultat 26:19 für die TGS Pforzheim.

Torschützen TGS Pforzheim: Florian Taafel (7), Marco Kikillus (6), Hagen Körner (3), Filip Prsa (2), Nils Brandt (2), Nils Boschen (1), Adrian Enders (1), Florian Rost (1), Davor Sruk (1)

Einen ausführlichen Spielbericht lesen Sie am Montag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder exklusiv als PZ-news-Plus-Abonnent bereits am Sonntagabend auf PZ-news.de!