nach oben
05.11.2017

Fußball Kreisklasse B1: Nußbaum überrascht

Pforzheim. Dank eines 3:2-Erfolgs über den FV Niefern II hält die Reserve-Mannschaft aus Nußbaum in der Fußball Kreisklasse B 1 Kontakt zum rettenden Ufer. Seine weiße Weste behält der TuS Bilfingen II (4:1 gegen FC Kieselbronn II), auf den zweiten Rang kletterte der TSV Wurmberg-Neubärental II, der den FV Knittlingen II mit 2:1 besiegte. Nur einen Zähler hinter den Wurmbergern lauern der spielfreie Türkische SV Mühlacker sowie der TSV Maulbronn, der bei Fatihspor Pforzheim II mit 4:1 siegte.

Nußbaum II – Niefern II 3:2. Zwar verzeichnete Nieferns Elf ein Chancenplus, doch waren die Hausherren bei der Chancenverwertung konsequenter. Nachdem Geiger für Nußbaum vorgelegt hatte, glich Ujkani aus. Durch ein Eigentor und Geigers zweitem Treffer legte Nußbaum erneut vor. Per Elfmeter gelang Ujkani das 2:3.

FV Öschelbronn II – FC Germania Singen II 2:0. Öschelbronn II war das bessere Team, siegte also verdient. Bereits nach zehn Minuten brachte Prümen das FVÖ-Team auf die Siegerstraße. Das erlösende zweite Tor gelang Hasan (85.).

Fatihspor II – Maulbronn 1:4. In der ersten Hälfte hielt Fatihspor mit, versäumte es aber nach der Führung von Karasu (4.) nachzulegen. Özdemir und Schneider drehten die Parte vor der Pause. Danach trafen erneut Özdemir sowie Adam.

Wurmberg-Neub. II – Knittlingen II 2:1. Ruf brachte den TSV nach 40 Minuten in Front. Im zweiten Durchgang verpassten die Hausherren eine Vorentscheidung. Per Strafstoß glich Kühner aus (87.). Eine Minute später schoss Grau Wurmberg aber doch noch zum Sieg.

TuS Bilfingen II – Kieselbronn II 4:1. Der Tabellenführer gab sich auch im zwölften Spiel der Saison keine Blöße. Stykel und Westphalen legten den Grundstein. Aksu verkürzte kurz nach Wiederanpfiff. Di Paola traf aber umgehend zum 3:1, in der Nachspielzeit dann Ersoy zum 4:1.

SC Pforzheim – Buckenberg III 1:0. Den Treffer des Tages erzielte Krajnovic nach 20 Minuten. Buckenberg III hielt aber gut dagegen und scheiterte zweimal am Pfosten.