760_0900_110541_Mannschaft_Kreis_1.jpg
 Foto: Becker 

Halbzeitbilanz beim FC Nöttingen: Stärken, Schwächen und ein Traum

Remchingen-Nöttingen. Das war bislang wahrlich nicht die Saison, wie sie sich der FC Nöttingen vorgestellt hat. Seit Jahren zählt das Fußball-Team aus dem Remchinger Ortsteil zum Elitekreis in der Oberliga Baden-Württemberg, schloss zuletzt fünfmal in den Top 5 ab und spielte zwei Jahre Regionalliga. Jetzt steht die Mannschaft zum Jahreswechsel nur auf Rang acht im Mittelfeld der Tabelle. Der Rückstand zu den Spitzenplätzen ist so groß wie der Abstand zu den Abstiegsrängen. Woran liegt es? Woher kommt die plötzliche Auswärtsstärke und die rätselhafte Heimschwäche? Und wie sind die weiteren Aussichten? Die PZ hat sich auf die Suche nach Antworten gemacht.

Waren die Probleme vor der Runde absehbar?

Teilweise schon. Vor der Saison wurde die Mannschaft nicht – wie in den vergangenen Jahren – punktuell verstärkt. Das erfahrene und eingespielte Team blieb weitgehend zusammen, wurde aber vorwiegend

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?