nach oben
28.11.2017

Jugendmannschaften der SSG Schwimmer qualifizieren sich fürs badische Finale in Freiburg

Pforzheim. Die Schwimmerinnen und Schwimmer der SSG Pforzheim sind auch in diesem Jahr erfolgreich beim deutschen Mannschaftswettbewerb der Jugend (DMSJ) gestartet. Bei diesem Staffelwettbewerb gilt es, in den Altersklassen der Jugend A bis Jugend D jeweils fünf Staffelstrecken zu absolvieren. Die Wertung erfolgt über die Gesamtzeit der fünf Staffelwettbewerbe.

Das Hallenbad in Karlsruhe-Grötzingen war Austragungsort der DMSJ Bezirksentscheidung für Mittelbaden. Mit insgesamt 24 Mannschaften aus vier Vereinen waren rund 150 Schwimmerinnen und Schwimmer am Start. Für die Jugend A bis D galt es, über die fünf klassischen Staffelwettkämpfe über 4x100 Meter Freistil, Brust, Rücken, Schmetterling und Lagen, sich für den badischen Endkampf am ersten Advents-Wochenende in Freiburg zu qualifizieren.

Weibliche Jugend B vorne dabei

Am Start bei der DMSJ waren insgesamt fünf Mannschaften aus den Leistungsgruppen der SSG Pforzheim sowie zwei Mannschaften aus den Nachwuchsgruppen der SSC Sparta beim kindgerechten Wettkampf der Jugend E. Die beste Platzierung im Fernduell mit den Mannschaften der anderen badischen Bezirke erreichte die weibliche Jugend B der SSG mit den Schwimmerinnen Isabella Prehn, Jasmin Nickerl, Hannah Buruck, Jennifer Herdt, Veronica Antonov, Anna Kiraly und Momo Meeh. Mit einer Gesamtzeit von 24:10,43 Minuten landete das Team der SSG Pforzheim auf dem dritten Platz.

Mit einem starken vierten Platz hat sich die männliche D-Jugend der SSG ebenfalls für das badische Finale qualifiziert. Mit den Schwimmern Erik Edelmann, Tim Martin, Vladislav Kosmak, Vadim Soshnyev und Michael Shutmann erreichten sie eine Gesamtzeit von 26:32,70 Minuten.

Knapp gescheitert

Mit dem neunten Platz verfehlte die weibliche C-Jugend der SSG knapp die Qualifikation fürs Finale. Am Start waren Yvonne Prehn, Maxime Nowak, Luna Brischiggiaro, Svea Schick , Angelina Rakanovic und Caroline Benzinger.

Für die weibliche D-Jugend der SSG gingen Lara Lanno, Katharina Heilemann, Naomi Decker, Clara Gantikow und Marla Wanka ins Wasser. Am Start war auch eine zweite Mannschaft bei der männlichen D-Jugend mit Daniel Berinde, Noah Markowis, David Schefner, Nick Petri. Für die jüngsten Teilnehmer in der Jugend E (8 bis 9 Jahre) galt es, in einem kindgerechten Wettkampf mit einer 4x50-Meter Freistil-, Rücken- und Bruststaffel sowie einer Beinschlag- und Koordinationsstaffel, die Zeitschnellsten zu ermitteln. Für vorne reichte es hier nicht. pm

Weitere Infos auch auf:

www.sparta-pforzheim.de