nach oben
Hopp Schwizz: Die Jugendspieler des SV Büchenbronn freuen sich über die Trikots der PZ und die Fanartikel aus der Schweiz.
Hopp Schwizz: Die Jugendspieler des SV Büchenbronn freuen sich über die Trikots der PZ und die Fanartikel aus der Schweiz.
14.09.2018

Kids-Weltmeister als Motivationsspritze für die Schweizer Nationalmannschaft

Einen – zugegebenermaßen sehr kleinen – Anteil an der guten WM-Vorrunde der Schweizer Fußballnationalmannschaft hatte auch der SV Büchenbronn. Oder genauer gesagt: Deren E-Junioren der vergangenen Saison.

Dies hat Jugendleiter Patrick Wesper jetzt der PZ verraten. Denn nachdem der SVB-Nachwuchs im Juni als Schweiz Weltmeister bei der PZ-Kids-WM geworden war, schrieb der Verein den eidgenössischen Fußballverband an – und bekam prompt eine Antwort. „Die Verantwortlichen haben uns herzlich gratuliert und haben unser Schreiben und auch den Link auf PZ-news an die Spieler nach Russland geschickt, um diese zusätzlich zu motivieren“, berichtet Wesper. Auch Fan-Artikel seien in dem Paket mit dabei gewesen. Zwar scheiterte die Schweiz letztlich im Achtelfinale, einige Anhänger hat das Land in Büchenbronn dank des netten Antwortschreibens aber dennoch gewonnen. So wird die Kids-WM „für die Kinder immer eine tolle Erinnerung bleiben“, so Wesper, der noch einen positiven Nebeneffekt erkannt hat: „Und nun kennt auch die Schweiz die PZ und den SV Büchenbronn.“