760_0900_130848_MR5_3933_Mete_YUeKSEL_11_BIL_Jannik_LUCK.jpg
In der Zange: Bilfingens Mete Yüksel (Mitte) versucht sich gegen die Büchenbronner Jannik Lucke (links) und Sergej Stoll durchzusetzen.  Foto: Ripberger 

Landesliga im Überblick: Bilfingen schlägt spät zu

Pforzheim. Am dritten Spieltag in der Fußball-Landesliga Mittelbaden punktete aus Pforzheimer Sicht nur der SV Büchenbronn nicht. Das Team verlor das Duell gegen Bilfingen mit 2:3. Ispringen kam daheim gegen Mutschelbach II zu einem 1:1, Birkenfeld grüßt nach dem 3:0 gegen Neureut von der Tabellenspitze und Ersingen gelang im Heimspiel ein 2:2 gegen Östringen. Am heutigen Montag kommt es noch zum Duell zwischen Huchenfeld und Nöttingen II. Die Partie wird um 19 Uhr angepfiffen.

1. FC Ispringen – ATSV Mutschelbach II 1:1. Die Ispringer müssen weiter auf den ersten Sieg in der neuen Landesliga-Runde warten. Das Team des verletzten Spielertrainers Michael Cycon sicherte sich am Sonntag aber wenigstens einen Punkt, der erst in der Nachspielzeit zustande kam.

In einer ausgeglichenen ersten Hälfte konnte kein Team Kapital aus den Chancen schlagen. Mit einem 0:0 ging es in die Pause. Nach dieser machte Ispringen Druck, doch die Gäste gingen in Führung. Dabei trafen sie nicht einmal selbst ins Tor. Ispringens Tommy Sokoli setzte unglücklich das Leder in die eigenen Maschen zum 0:1 für die Gäste (76.).

Als die Mutschelbacher schon mit den drei Punkten rechneten, machte ihnen Niklas Hinsa noch einen Strich durch die Rechnung. Der Ispringer traf in der Nachspielzeit zum 1:1-Ausgleich (90.+1) und sicherte seinem Team somit einen Punkt – der erste nach drei Spieltagen.

SV Büchenbronn – TuS Bilfingen 2:3. Bilfingens Dominik Kuppinger sorgte in der zehnten Minute für die 1:0-Führung. Im fairen Derby glich Mesut Batmaz in der 41. Minute aus. In der 56. Minute legte dann Jannik Schweickert zum 2:1 der Heimmannschaft vor. Die Partie war fortan ausgeglichen. Oguzhan Celebi traf in der 62. Minute dann zum 2:2-Ausgleich. Und zum Ende hin, hatten sich die Zuschauer in Büchenbronn schon mit einer Punkteteilung abgefunden, als Bilfingens Besart Krasniqi doch noch zuschlug und in der 89. Minute den 3:2-Siegtreffer für die Gäste erzielte, die damit den ersten Saisonsieg feierten.

1. FC Birkenfeld – FC Neureut 3:0. Verdienter Heimsieg für die Birkenfelder. Samet Uzun war bestens aufgelegt und legte mit seinen Treffern in der siebten und 35. Minute ein 2:0 für die Mannschaft von Trainer Bruno Martins vor. Weitere Chancen blieben ungenutzt – bis zur 84. Minute in der Alex Jawo für den 3:0-Endstand sorgte. Die Birkenfelder übernehmen somit vorübergehend den ersten Tabellenplatz. Der SV Huchenfeld kann allerdings mit einem Sieg an diesem Montag gegen den FC Nöttingen II am FCB vorbeiziehen.

1. FC Ersingen – FC Östringen 2:2. Intensives Spiel in Ersingen, mit gutem Beginn für die Heimelf. In der vierten Minute gelang Noah Reinle die Führung. In der Folge druckvollere Gäste, die mit zwei Treffern durch Alexander Zimmermann (23., 32.) das Spiel drehten. Dustin Rück (68.) gelang allerdings noch der Ausgleich für den FCE, der damit auf Tabellenplatz elf steht. dom/ja