nach oben
Die erfolgreichen SSG-Masters: Von links Petra Steinberg, Raphael Rees, Babette Woll, Fenja Hauff, Armin Walz, Tobias Stein, Cindy Steinberg und Marc Köhler. Es fehlt Roswitha Köhler.   Privat
Die erfolgreichen SSG-Masters: Von links Petra Steinberg, Raphael Rees, Babette Woll, Fenja Hauff, Armin Walz, Tobias Stein, Cindy Steinberg und Marc Köhler. Es fehlt Roswitha Köhler. Privat
05.10.2016

Mastersschwimmer der SSG Pforzheim bei Landesmeisterschaften stark

Pforzheim/Aalen. Bei den baden-württembergischen Masters-Meisterschaften (Kurzbahn) in Aalen war auch die SSG Pforzheim stark und erfolgreich im Feld der 51 Vereine vertreten. Für die neun SSG-Teilnehmer gab es bei 48 Einzelstarts zehn Gold-, 15 Silber- und zehn Bronzemedaillen. Für sieben Pforzheimer Staffeln gab es zusätzlich sechs Podestplätze.

Drei Siege schafften Cindy Steinberg (50m Freistil 0:29; 100m Freistil 1:06; 200m Freistil 2:28) und Marc Köhler (200m Lagen 2:37; 200m Rücken 2:39; 400m Freistil 4:59), beide in der Altersklasse 25 bis 29 Jahre.

Zweimal ganz oben auf dem Treppchen stand Roswitha Köhler (50m Rücken 0:40; 200m Rücken 3:22) in der AK 55. Jeweils eine Goldmedaille gab es in der Altersklasse 55 für Petra Steinberg (50m Rücken 0:40) und in der Altersklasse 45 für Babette Woll (100m Rücken 1:20)

Silbermedaillen gab es für Fenja Hauff (4), Raphael Ress (2), Cindy Steinberg (2), Marc Köhler (2), Babette Woll (2), Armin Walz (2) und Tobias Stein (1).

Bei den Staffelwettbewerben siegten die Frauen (Cindy Steinberg, Fenja Hauff, Babette Woll und Petra Steinberg) über 4 x 50m Freistil und wurden über 4 x 50m Lagen Zweite. Die Männer gewannen in der Besetzung Marc Köhler, Raphael Rees, Tobias Stein und Armin Walz die 4 x 50m Lagen für sich entscheiden und belegten über 4 x 50m Freistil den zweiten Platz. In den Mixed-Staffeln (jeweils zwei Frauen und zwei Männer) gab es den Sieg über 4 x 50m Lagen und Rang zwei über 4 x 50m Freistil.