760_0900_102181_Yvonne_Prehn_beim_Schmetterling.jpg
Sieben Medaillen bei acht Starts: Yvonne Prehn.  Foto: Privat 

Medaillen-Regen für Pforzheimer Schwimmer bei den badischen Meisterschaften

Freiburg. Traditionell stehen zum Abschluss des Wettkampfjahres die badischen Sommermeisterschaften im Kalender der Schwimmer. In diesem Jahre hatten sich 528 Schwimmer aus 37 badischen Vereinen für die Wettkämpfe im Freiburger Westbad qualifiziert.

Mit dabei mit insgesamt 107 Starts waren auch 20 Aktive aus den Leistungsgruppen der SSG Pforzheim um das Trainerteam Sandra Storch, Carolin Ingelmann und Anne Helmerich. Insgesamt konnten das Team sich zwölf Landesmeisterstitel und 37 Platzierungen auf dem Siegerpodest sichern. Eine außergewöhnlich starke Bilanz.

Herausragende Athletin war einmal mehr Isabell Litvinov. Mit acht Titeln bei acht Starts war sie beste Schwimmerin im Jahrgang 2001. Darüber hinaus sicherte sie sich über 200 m Rücken und 200 m Freistil jeweils Bronze in der offenen Wertung der badischen Meisterschaften.

Über die 50-m-Sprintstrecken wurden die Titel über Vor- und Endläufe vergeben. Hier konnte sich Isabell Litvinov nach der drittschnellsten Zeit im Vorlauf im Endlauf über 50-m-Rücken im Finale nochmals steigern und mit 31,37 Sekunden knapp geschlagen den zweiten Platz belegen.

Dem kaum nach stehen die sieben Medaillen bei acht Starts von Yvonne Prehn im starken Jahrgang 2005. Nach zweiten Plätzen über 100 m Rücken, den 100- bis 400-m-Freistilstrecken und dem Schmetterling-Sprint konnte Yvonne Prehn bei den 50 m Rücken ihre Schnelligkeit ausspielen. Sie gewann in einer persönlichen Bestzeit von 34,24 Sekunden das Jahrgangsfinale.

Mit sechs Medaillen und vielen neuen Bestzeiten konnte Erik Edelmann beim Jahrgang 2006 überzeugen. In stark verbesserten 1:10,42 Minuten gewann er den Jahrgangstitel über 100 m Schmetterling. Beim 50-m-Sprint reichte es in 31,07 Sekunden knapp geschlagen für Silber. Seine Vielseitigkeit stellte er mit weiteren zweiten Plätzen über 200 m Lagen, 100 m und 400 m Freistil sowie über 200 m Brust unter Beweis. Mit vier Bestzeiten und einem tollen dritten Platz über 100 m Brust in 1:24,15 Minuten rundete Tim Martin das tolle Abschneiden im Jahrgang 2006 ab.

Im Vorjahr noch knapp an den Medaillenrängen vorbei geschwommen, konnte sich Katharina Heilemann mit Bestzeit über 100 m Brust im Jahrgang 2007 ihre erste Medaille bei den Landesmeisterschaften sichern. Mit vielen neuen Bestzeiten präsentierte sich Leonard Reiser im Jahrgang 2005 in Top-Form. In einem spanenden Rennen über 100 m Freistil verpasste er in 1:00,08 nur knapp die Ein-Minutengrenze und sicherte sich mit Platz drei ebenfalls seine erste Medaille bei den Badischen. Ebenfalls mit vielen Bestzeiten war Daniel Schilling gut im Wettkampf und konnte sich im 50 m Rückensprint Platz drei im Jahrgang 2004 sichern.

Mit gleich vier Medaillen konnte Jasmin Nickerl beim Jahrgang 2003 überzeugen. Nach zweiten und dritten Plätzen über die kürzeren Schmetterling-Distanzen gewann sie die 200 m souverän und konnte sich bei der abschließenden 200 m Lagen auch noch Bronze sichern. Ebenfalls vier Podestplätze konnte Lena Helmerich im Jahrgang 2001 erzielen. Herausragend dabei ihr Sieg über 200 m in Saison-Bestzeit von 2:51,22.