760_0900_97429_Michael_Wittwer.jpg
Michael Wittwer verlängert als Trainer beim FC Nöttingen.

Michael Wittwer bleibt Trainer beim FC Nöttingen

Remchingen-Nöttingen. Die Spatzen pfeifen es schon lange vom Dach. Insofern ist es keine Überraschung, dass Michael Wittwer auch in der kommenden Saison Trainer des Oberligisten FC Nöttingen bleibt. „Die Gespräche waren reine Formsache“, erklärte FCN-Vorstand Dirk Steidl. „Michael Wittwer gehört zum FCN und der FCN zu Michael Wittwer. Einen anderen Trainer kann ich mir momentan beim FCN gar nicht vorstellen.“

Unter Michael Wittwer hatte der FCN die größten Erfolge in der Vereinsgeschichte: Aufstieg in die Regionalliga, BFV-Pokalsiege, Spiele im DFB-Pokal, unter anderem gegen den FC Bayern München.

Michael Wittwer hatte zur Saison 2010/11 das Kommando beim FCN übernommen. Im April 2016 kam es zur Trennung, weil zwischen Team und Coach die Chemie nicht mehr gestimmt hatte. Doch Wittwer blieb als Technischer Geschäftsführer im Verein, zwei Jahre später übernahm er auch das Traineramt als Nachfolger von Dubravko Kolinger wieder.

„Ich freue mich auf ein weiteres Jahr der Zusammenarbeit mit der Mannschaft, dem Trainerteam, dem Team um die Mannschaft sowie unseren Fans. Ich bedanke mich für das Vertrauen der Vereinsführung“, so Michael Wittwer. Auch die Co-Trainer Rainer Krieg und Norbert Kolbe, Torwarttrainerin Tanja Bacher, Spielleiter Adolf Weidlich sowie die medizinische Abteilung bleiben.