760_0900_94731_Julian_Grupp_l_Lukas_Lindner_r_2.jpg
Belebung fürs CfR-Mittelfeld: Julian Grupp. Foto: Becker, PZ-Archiv

Nach Hinspielsieg will 1. CfR Pforzheim auswärts die Festung Oberachern stürmen

Pforzheim. Das erste Pflichtspiel im Jahr 2019 hat es für den 1. CfR Pforzheim gleich in sich. Denn der Fußball-Oberligist muss an diesem Samstag (14.00 Uhr) beim SV Oberachern antreten. Die Südbadener sind zusammen mit Spitzenreiter Stuttgarter Kickers die heimstärkste Mannschaft der Oberliga Baden-Württemberg. Alle 23 Punkte, die das Team bisher auf der Habenseite verbuchen konnte, wurden im heimischen Stadion am Waldsee geholt.

Die Bilanz auswärts sieht hingegen düster aus: Null Punkte. Dabei stand Oberachern am vergangenen Samstag vor seinem ersten Punktgewinn auf fremdem Geläuft. Beim unglücklichen 0:1 bei den Stuttgarter Kickers zeigte die Mannschaft von Trainer Marc Lerandy eine starke Leistung.

CfR-Trainer Gökhan Gökce weiß also, was auf seine Truppe zukommt. „Aber meine Mannschaft ist heiß. Wir wollen die drei Punkte mitnehmen“, geht der Coach in die Offensive. Das wäre auch ein wichtiges Signal für die Aufholjagd, die der CfR starten möchte. Denn der Abstand nach ganz oben ist nicht allzu groß. Eine kleine Serie, und schon wäre der CfR vorne dabei.

Personell sieht es gut aus. Außer Denis Gudzevic, der wegen eines Mittelfußbruches noch länger ausfällt, sind alle Mann an Bord. Auch Neuzugang Dominique Jourdan, der gleich als Innenverteidiger neben Bogdan Cristescu ran soll. Dafür wird Julian Grupp fürs Mittelfeld frei – eine Option, die der Mannschaft gut tun könnte. „Julian hat in der Vorbereitung auf der Sechser-Position gespielt. Das ist auf jeden Fall eine Belebung für unser Spiel“, freut sich Gökce. Der zweite Winter-Neuzugang, Torjäger Daniel Reule, wird wohl als Joker auf der Bank Platz nehmen.

Das Hinspiel gegen den SV Oberachern gewann der CfR im Stadion Holzhof mit 3:0. Im Team des derzeitigen Tabellen-12. stehen mit Torhüter Xaver Pendinger und Mittelfeldspieler Cemal Durmus auch zwei ehemalige Aktive des CfR. Gabriel Gallus ist mit acht Treffern der Torjäger der Mannschaft aus Oberachern.