nach oben
Fußball ist seine Leidenschaft: CfR-Trainer Adis Herceg. Foto: PZ-Archiv, Ripberger
Fußball ist seine Leidenschaft: CfR-Trainer Adis Herceg. Foto: PZ-Archiv, Ripberger
06.06.2017

Neuer CfR-Coach Adis Herceg: „Aufstieg – das ist Quatsch“

Vom Sportdirektor zum Cheftrainer: Adis Herceg coacht in der neuen Saison den 1. CfR Pforzheim in der Fußball-Oberliga. Der 38-jährige Bosnier stellt derzeit eine fast komplett neue Mannschaft zusammen. Im PZ-Interview mit PZ-Redakteur Dominique Jaqhn spricht er über den Umbruch, den Erfolgsdruck und das Saisonziel.

Die Gründe für den großen Umbruch beim 1. CfR Pforzheim sieht Adis Herceg in den nicht erreichten Zielen in der abgelaufenen Saison: „Die Mannschaft spielt schon lange zusammen und von einigen Spielern war einfach künftig nicht mehr zu erwarten. Deshalb starten wir einen Umbruch.“ Den hohen Erfolgsdruck sieht Adis Herceg aber erst kommen, wenn das Stadion fertig ist: „Bei einem Umbruch mit zehn, zwölf Spielern sollte man sich keinen Druck machen. Vom Aufstieg zu reden, wäre Quatsch.“ Jetzt soll es aber erst einmal in der Region ins Trainingslager gehen, aber da muss erst noch eine passende Location gefunden werden.

Das ganze Interview lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs. oder als PZ-news-Plus-Abonnent auf der Plus-Artikel-Übersichtsseite.