760_0008_10172091_Noah_E
Hatte in Pforzheim einen guten Einstand: Noah Erdrich. 

Para SportClub Pforzheim feiert in Karlsruhe Testspielsiege drei und vier

Karlsruhe/Pforzheim. Mit der Saisonvorbereitung können die Rollstuhlbasketballer vom Para Sport Club Pforzheim sehr zufrieden sein. Vor dem vergangenen Wochenende hatten sie bereits zwei Testspielsiege verbucht. Am Sonntag bestritten sie in Karlsruhe die Vorbereitungspartien Nummer drei und vier.

Hierbei bestritt auch Neuzugang Noah Erdrich seine ersten Spiele für den PSC. Erdrich spielte vergangene Saison in der Nähe von Hamburg und ist nach Pforzheim gekommen, um eine Ausbildung als Goldschmied zu machen. Er hatte großen Anteil am 50:46-Sieg im ersten Spiel gegen Karlsruhe.

Im zweiten Duell gegen denselben Gegner ging es deutlich knapper zu. Bis zur Halbzeit war es ein sehr ausgeglichenes Spiel. Die Hot Wheelers aus Karlsruhe konnten sich immer wieder fangen, nachdem sie viele Punkte kassiert hatten. Nach ein paar hitzigen Situationen kochten die Emotionen hoch. Die Pforzheimer wussten damit besser umzugehen und konnten mit 44:34 gewinnen.

"Wir sind eine sehr junge Mannschaft und haben noch Potenzial nach oben bis zum Saisonbeginn im Januar. Trotzdem sind wir mit dem aktuellen Stand sehr zufrieden", so Trainerin Patricia Fritz nach den vier Testspielsiegen.