nach oben
Samuel Drews (links) und Fabio Abele vom AMC Pforzheim. privat
Samuel Drews (links) und Fabio Abele vom AMC Pforzheim. privat
26.09.2017

Pforzheimer Kartpilot holt Titel mit dem Team

Kronau/Pforzheim. Auf dem Motorradsportgelände des AMC Kronau fand die südwestdeutsche Kart-Slalom-Meisterschaft statt. Eingeladen waren die jeweils vier Bestplatzierten der fünf Jahrgangsklassen der ADAC-Landesverbände Mittelrhein, Nordbaden, Pfalz, Saarland, Südbaden und Württemberg.

Vom Pforzheimer Automobil- und Motorsport Club (AMC Pforzheim) hatten sich Samuel Drews, Nordbadischer Meister der Klasse K2 (9 + 10 Jahre) sowie Fabio Abele, Viertplatzierter in der Klasse K5 (16 bis 18 Jahre) qualifiziert. Samuel Drews und Fabio Abele waren vor einer Woche schon als Vertreter des AMC Pforzheim bei der baden-württembergischen Meisterschaft in Bad Bellingen am Start, wo sie die Plätze vier (Samuel Drews) und sieben (Fabio Abele) belegten (wir berichteten).

Drews auf Platz drei

Samuels Freund und Mitbewerber Nico Welle (Heidelberg-Kirchheim), den Samuel in der Vergangenheit häufiger noch auf der Zielgeraden abgefangen hat, war bei diesem Lauf der Bessere und gewann den Titel. Samuel Drews belegte den dritten Platz. Fabio Abele wurde in seiner Klasse Siebter. Mit seinen nordbadischen Mitstreitern Jonathan Höfele, Linus Maxim Schmidt, Alexander Lazar und Nico Welle gewann er die Mannschafts-Meisterschaft von Südwestdeutschland.

In zwei Wochen, bei dem ADAC-Bundesendlauf, kämpft Samuel Drews in Kuppenheim mit den Mitweberben aus den 17 ADAC-Regionalverbänden Deutschlands um den Titel des deutschen ADAC-Kartslalom-Meister. Dann starten 51 Bewerber pro Klasse. pm