nach oben
10.08.2015

Reitturnier in Königsbach

Königsbach-Stein. Von Freitag bis Montag findet das 63. Reitturnier des RFV Königsbach statt. Die Verantwortlichen können sich über 860 Starts und rund 600 gemeldete Pferde freuen. Bekannte Reiter und Amazonen der Region, darunter etwa die Titelverteidiger der beiden letztjährigen M-Springen, Sandra Kleiner und Simon Wüst, sowie etliche Lokalmatadoren wie Davina Bahm oder Sharon Brenk haben sich für das Traditionsturnier gemeldet.

Der Turnier-Startschuss fällt am Freitag um 14 Uhr mit einem Stilspring-Wettbewerb. Höhepunkt des Eröffnungstages wird ab 19.30 Uhr das traditionelle Stafettenspringen um den Pokal der Gemeinde sein. Am Samstag beginnen die Wettbewerbe um acht Uhr im Dressurviereck und um neun Uhr auf dem Springplatz. Der Tages-Höhepunkt wird mit dem ersten M-Springen des Turniers am Samstag um 16 Uhr geboten. Eine Stunde später findet das im Vorjahr erstmals ausgetragene „Jump and Run“ statt. Am Sonntag starten die Wettkämpfe um acht mit den Jugendmeisterschaften. Um 15.30 Uhr wird das Turnier-Ende im Dressurviereck mit einer M-Dressur eingeläutet. Im Springparcours starten die Konkurrenzen um 8.30 Uhr mit einer Springpferdeprüfung Klasse A**, es folgen Jugendförderprüfung, Ringcup-Wettbewerb, Jugendmeisterschaft, sowie zum Turnierabschluss um 17 Uhr das M-Springen mit Stechen um den Hermann-Richter-Pokal. Am Montag absolvieren die Kutschenfahrer ab 18.30 Uhr ein Dressur- und Kegelhindernisfahren mit Trophy-Wertung. Für Bewirtung ist an allen Turniertagen gesorgt. ufa