nach oben
12.08.2013

Rugbyteam des TV Pforzheim gut in Form

Pforzheim. Die Bundesliga-Rugby-Mannschaft des TV Pforzheim hat ein Freundschaftsspiel gegen den Haagscher Rugby Club aus Holland deutlich mit 77:7 gewonnen. Für das Testspiel hatte man sich auf eine Spielzeit von 4x20 Minuten geeinigt, um den Trainern die Möglichkeit zu geben, direkt auf Verbesserungspotenziale einzugehen. Nach einem kurzen Abtasten gingen die Pforzheimer durch einen Versuch von Rob May in Führung, der im Sturmpaket über die Linie geschoben wurde.

Weitere gute Chancen wurden vergeben, bevor die nächsten Punkte fielen. Die Zuschauer sahen, dass auf die Pforzheimer bis zum Saisonauftakt noch einiges an Arbeit wartet, da einige Bälle nicht ihr Ziel fanden und auch das Zusammenspiel mit den Neuzugängen noch verbessert werden kann.

Besonders gut aufgelegt zeigte sich jedoch Carlos Soteras Merz, der mit einem sehenswerten Überkick und anschließendem Versuch die Zuschauer begeisterte. Aber auch die Neuzugänge wie Tim Kasten und Nick Stratford konnten durch ihre Präsenz auf dem Spielfeld überzeugen. Der Neuseeländer Sam Harris bringt auch in die ohnehin schon gute Hintermannschaft noch weiteren Spielwitz ein.

Trotz etlicher Spielerwechsel konnte der TVP über den gesamten Spielverlauf hinweg immer wieder ins gegnerische Malfeld eintauchen. Die Holländer kamen lediglich im zweiten Spielabschnitt zum Ehrenversuch und wussten die Pforzheimer teilweise zu beschäftigen. Am kommenden Samstag bestreitet die Mannschaft aus der Goldstadt einen weiteren Test in Mainz.