760_0900_142078_AdobeStock_22943446.jpg
Gleich sieben Tore und drei Elfmeter haben die Zuschauer beim Aufstiegsspiel in Ersingen zu sehen bekommen. 

SV Königsbach II steigt nach Sieg gegen Alemannia Hamberg II in Kreisklasse B auf

Kämpfelbach. Der SV Köngisbach II hat den Sprung in die Fußball-Kreisklasse B geschafft. Der Vizemeister der C1 setzte sich im entscheidenden Aufstiegsspiel gegen den 1. FC Alemannia Hamberg II mit 5:2 durch. Bei der Partie auf dem Rasenplatz des 1. FC Ersingen war einiges geboten: Drei Elfmeter, ein Eigentor und eine Rote Karte bekamen die Zuschauer zu sehen.

Simon Stoitzner brachte den SVK bereits in der 6. Minute durch einen Strafstoß in Führung. Sein Teamkollege Timo Veile sorgte mit einem Eigentor für den Ausgleich (22.). Marvin Stoitzner schoss die Königsbacher aber vor der Pause wieder in Front (28.).

Nach dem Wechsel bekam erst der SVK und dann Hamberg einen Elfmeter zugesprochen. Simon Stoitzner (64.) und Marco Heidecker (66) behielten die Nerven. Zehn Minuten nach dem 2:3 sah ein Königsbacher Rot. In Unterzahl machten dann Dominik Ehrismann (90.) und Marvin Stoitzner (90.+4) den Aufstieg des SVK perfekt.

Anna Wittmershaus 01

Anna Wittmershaus

Zur Autorenseite