760_0900_135898_AdobeStock_254770806.jpg
Die Partie wird neu terminiert und voraussichtlich unter der Woche nachgeholt. Symbolbild: Augustas Cetkauskas - stock.adobe.com 

„Sicherheit geht vor“: Spiel der Kelterner Basketballerinnen wegen Corona ausgesetzt

Keltern-Dietlingen. Das für Sonntag angesetzte Spiel in der Damen-Basketball-Bundesliga der Rutronik Stars Kelten bei den TK Hannover Luchsen wurde abgesagt. Grund waren vier bestätigte Corona-Fälle beim vorherigen Gegner der Luchse, den Bascats Düsseldorf. Da noch Unklarheit über mögliche Infektionen in den Reihen der Hannoveranerinnen besteht und um mögliche Infektionsketten zu unterbrechen, setzte die Liga das Spiel gegen die Sterne aus Sicherheitsgründen aus.

Die Partie wird neu terminiert und voraussichtlich unter der Woche nachgeholt. „Uns spielt das definitiv nicht in die Karten, aber in solchen Fällen geht die Sicherheit aller vor“, äußerte sich Sterne Trainer Christian Hergenröther über die Spielabsage.

Seinen Akteurinnen gab der Coach am Wochenende frei, auch weil erneut Spielerinnen ihre Booster-Impfung erhalten haben. Am Montag geht es mit der Vorbereitung auf das Heimspiel am Sonntag gegen die Eisvögel USC Freiburg weiter.

760_0900_135847_20220105_Linn_Schueler_C_Peter_Hennrich_.jpg
Sport regional

Mit Gala ins Final Four gestürmt: Keltener Bundesliga-Basketballerinnen setzen sich durch

Marius Geschwendner

Marius Gschwendtner

Zur Autorenseite