nach oben
10.01.2015

TGS Pforzheim unterliegt HSG Konstanz mit 21:29

Mit der Begegnung bei der HSG Konstanz hat die TGS Pforzheim am Samstagabend die Rückrunde in der 3. Handball-Bundesliga wieder aufgenommen und die Partie mit 29:21 verloren.

Die Mannschaft um Florian Taafel trat von vornherein mit gedämpftem Optimismus bei den Seehasen an, auch wenn Konstanz dem missglückten 1:7-Punktestart 16:6-Zähler und das Vorrücken auf Tabellenplatz vier folgen ließ. Zum Schluss reichte es für die Pforzheimer nicht.