TGS trainiert mit ehemaligem Coach des TSV Grunbach

Die TGS Pforzheim hat einen neuen Trainer. Naja. Die TGS Pforzheim hatte einen neuen Trainer – für einen Abend: Michael Fuchs, der bis zum Herbst 2012 die Fußballer des TSV Grunbach coachte, hat mit den Drittligahandballern am Dienstag eine Trainingseinheit absolviert.

„Der bundesligaerfahrene Coach brachte die TGSler auf den neuesten Stand der Trainingswissenschaft und bot eine abwechslungsreiche Trainingseinheit“, schrieb die TGS auf ihrer Facebook-Seite.

Ein Coach mit Bundesligaerfahrung (er trainierte ein Jahr Bundesligafrauen des VfL Sindelfingen) – ist das der Königstransfer des Aufsteigers? Natürlich nicht. „Das war eine tolle einmalige Sache“, erklärt Handball-Abteilungsleiter Wolfgang Taafel. Damit wird die TGS nach der Entlassung von Damir Lebovic am Wochenende wohl ohne Trainer zum Vorbereitungsturnier in Bernhausen fahren. Denn, so Taafel, „auch sonst gibt es auf dem Trainer-Posten noch nichts Neues“.

Simon Walter

Simon Walter

Zur Autorenseite