760_0900_124385_a7409d8c_9996_4326_99e3_6a4c50ae22f3.jpg
Beeindruckende Beweglichkeit zeichnet Roxana Nothaft aus. Wegen einer Entzündung in der Hüfte musste sie allerdings längere Zeit pausieren.  Foto: privat/Nothaft 

Taekwondo-Talent Roxana Nothaf: Furchtloser Freigeist mit Olympia-Pech

Mühlacker/Nürnberg. Olympia in Tokio wäre für Roxana Nothaft aus Mühlacker an sich ideal. Mit 26 Jahren ist das Taekwondo-Ass im besten Alter, um sportlich erfolgreich zu sein. Außerdem drückt sich ihre Liebe zu Asien dadurch aus, dass sie bei Rucksackurlauben mit ihrer um ein Jahr jüngeren Schwester Tamara auf diesem Kontinent unterwegs war. Doch mit einem Start bei den Sommerspielen wird es nichts. Wie Roxana Nothaft sagt, ist ihr schon vor gut einem Jahr klar gewesen, dass sie bei den Wettbewerben in Japans Hauptstadt nicht dabei ist.

Ziel Olympia rückt in Ferne

Was Paris 2024 angeht, sieht es im Grunde

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?