760_0900_148411_.jpg
In die Zange genommen am Samstagmittag haben die Kickers (gelbe Trikots) die Spieler des FC Nöttingen um Tolga Ulusoy. Peter hennrich 

Übermannschaft Stuttgarter Kickers schlägt FC Nöttingen deutlich

Remchingen-Nöttingen. Die Stuttgarter Kickers sind der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg derzeit eine Klasse für sich – das hat am Samstagmittag auch der FC Nöttingen zu spüren bekommen. Der FCN unterlag in der heimischen Kleiner Arena gegen den Traditionsverein aus Degerloch mit 1:5 (0:3). David Braig mit einem Doppelpack und Kevin Dicklhuber brachten die Kickers bereits zur Pause deutlich in Front, im zweiten Durchgang erhöhten Konrad Riehle und erneut Dicklhuber für die Gäste. Auf Nöttinger Seite traf Niklas Hecht-Zirpel zum zwischenzeitlichen 1:4.

Vor gut 1000 Zuschauern hielt der FCN in der ersten Viertelstunde gut mit, eine erste Großchance der Gäste durch Marian Riedinger konnte FCN-Schlussmann Kenan Mujezinovic noch bravourös entschärfen

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?