Karlsruher SC - Fortuna Düsseldorf
Die Fans des Karlsruher SC präsentieren anlässlich des ersten Spiels unter Vollauslastung nach mehr als zwei Jahren gegen Düsseldorf eine Choreographie im heimischen Wildpark.   Foto: picture alliance/dpa | Uli Deck

Von Entfremdung fast keine Spur: So erlebten Fans aus der Region die Rückkehr zu vollen Stadien

Straubenhardt/Knittlingen. Fanmärsche, Pyro-Shows, lautstarker Support und volle Tribünen. Nach zwei Jahren in zwangsverordneter Corona-Ruhe sind die deutschen Stadien aus dem "Winterschlaf" erwacht und wieder mit Leben gefüllt worden. 81.365 Zuschauer sahen am vorletzten Spieltag die 1:4-Niederlage des BVB gegen Leipzig, am vergangenen Wochenende war dann beinahe überall in der Bundesrepublik wieder volle Hütte angesagt.

"Es war ein Gänsehautmoment im Stadion. Diesen Zeitpunkt hat man zwei Jahre lang

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?