760_0900_104841_Michael_Wittwer_3.jpg
Steht vor einer heiklen Aufgabe: Michael Wittwer.  Foto: Becker, PZ-Archiv 

Vor dem Spiel beim SV Sandhausen gibt es für Nöttingens Trainer zahlreiche Wackelkandidaten

Remchingen-Nöttingen. Eine Aufstellung für das nächste Oberligaspiel zu finden ist für Nöttingens Trainer Michael Wittwer derzeit mit einem Puzzlespiel vergleichbar. Sehr viele Spieler in seinem Kader sind verletzt oder angeschlagen.

„Ich muss das Training am Freitagabend abwarten, dann werden wir weiter sehen“, so Wittwer am Donnerstag auf die Frage, mit welcher Formation er am Samstag (14.00 Uhr) beim Tabellenletzten SV Sandhausen II anzutreten gedenkt.

Sicher ausfallen werden die verletzten Paul Fratea, Colin Bitzer und Jochen Marten. Angeschlagen sind Marco Manduzio und Mathis Hecht-Zirpel, Riccardo Di Piazza ist krank. Zum Glück hat Wittwer auf der Position des Torhüters die Qual der Wahl, denn Stammkeeper Andreas Dups ist wieder zurück von einer Studienreise. Sein Vertreter Robin Kraski machte seine Sache zuletzt aber sehr gut.

Die Partie beim Aufsteiger in Sandhausen wird schwer, das weiß der Nöttinger Trainer. Denn die Zweitliga-Reserve hat einen kapitalen Fehlstart hingelegt, ist noch sieglos und Träger der Roten Laterne. „Ich hoffe natürlich auf einen Dreier. Aber Sandhausen steht unter Druck. In einem Spiel mit dieser Konstellation kannst du eigentlich nur verlieren“, weiß Wittwer, wie heikel die Aufgabe ist. Ein Sieg wäre natürlich der erhoffte nötige Rückenwind vor dem Derby gegen den 1. CfR Pforzheim, das am kommenden Freitag, 20. September (19.00 Uhr) in der Kleiner Arena stattfindet.

Vorverkauf zum Derby

Am Freitag, 20. September, steigt um 19.00 Uhr in der Nöttinger Kleiner Arena das Oberliga-Derby zwischen dem FC Nöttingen und 1. CfR Pforzheim. Nach einer Sicherheitsbesprechung wurde die Ticketanzahl auf 2000 Karten (1300 plus 700 Gästeblock) beschränkt. Zudem gibt es einen großen VIP-Bereich in der PZ-Lounge zum Preis von 70 Euro.

Karten für den Oberliga-Hit gibt es im Vorverkauf auf der Geschäftsstelle des FC Nöttingen, im Kartenbüro in den Schmuckwelten in Pforzheim oder über den Ticketshop auf der FCN-Homepage (www.fc-noettingen.de) sowie direkt beim Nöttinger Ticket-Partner Reservix im Internet unter www.reservix.de.

Martin Mildenberger

Martin Mildenberger

Zur Autorenseite