AdobeStock_67462526
Ausgewählte Artikel werden jetzt auf Ukrainisch übersetzt. 

Infos für Geflüchtete: PZ-Artikel gibt es jetzt auch auf Ukrainisch

Die Flucht in ein anderes Land ist zweifellos eine riesige Herausforderung. Sie ist nicht nur verbunden mit dem emotionalen Schmerz, die eigentliche Heimat zu verlassen, sondern auch mit dem Hindernis, am Zielort Fuß fassen zu müssen. Häufig ist dabei die Sprache selbst eine große Barriere. Wie kommuniziere ich und wie informiere ich mich? Um Geflüchteten hier bei uns die Ankunft in der Region etwas zu erleichtern, gibt es auf PZ-news nun das Stichwort ‚PZ auf Ukrainisch‘.

Auf dieser Unterseite werden relevante lokale und überregionale Texte, die den Krieg oder die Flucht betreffen, über ein Sprachprogramm auf Ukrainisch übersetzt. Einfach bei der Internetsuchzeile pz-news.de/PZaufUkrainisch eingeben und schon wird man auf die Seite geleitet. Ein kleiner Hinweis jedoch: Wir können kein lupenreines Ukrainisch garantieren. Sie wissen ja sicher selbst, wie das mit diesen Übersetzungsprogrammen immer so ist.

Letizia Winnik 003

Letizia Winnik

Zur Autorenseite