Wartberg: Polizei setzt Tränengas gegen Demonstranten ein

Am 23. Februar herrscht in Pforzheim Ausnahmezustand. Es ist der 75. Jahrestag zum Gedenken an die Opfer der Zerbombung der Stadt. Doch an stille Erinnerung ist auf dem Wartberg nicht zu denken. Jedes Jahr versammeln sich an diesem Tag dort linke und rechte Gruppierungen. Hunderte Polizisten waren im Einsatz – Schlagstöcke und Tränengas wurden gegen Demonstranten eingesetzt.


23.02.2020