clo
Mobile Toiletten müssen in der Regel nicht mit Schutzkleidung betreten werden. In Australien wurde jedoch einem Soldaten zum Verhängnis, dass er im mobilen Clo geraucht und dabei eine Explosion ausgelöst hat. 

Explosion im Dixi-Klo: Australier schwer verletzt

SYDNEY. Die Zigarette auf dem Dixi-Klo hat einen Australier fast das Leben gekostet: Der Mann löste damit wohl eine Explosion aus. Der Soldat der Luftwaffe wurde mit Verbrennungen dritten Grades an Kopf, Armen und Oberkörper ins Krankenhaus gebracht, berichteten australische Medien am Montag.

Der Unfall ereignete sich am Flughafen von Rockhampton, wo eine Militärübung stattfand. Die Luftwaffe hatte für die Soldaten eigens mobile Toilettenhäuser aufstellen lassen. Welche Gase von der Zigarette möglicherweise entzündet wurden, wurde zunächst nicht bekannt. dpa