Ein prickelndes Erlebnis: die Kletterwand des Alpenvereins, hier mit Stefan Piskurek.
Ein prickelndes Erlebnis: die Kletterwand des Alpenvereins, hier mit Stefan Piskurek. 

Nicht nur hoch hinaus

Die Wilferdinger Höhe ist ein Eldorado des Sports – wenige 100 Meter von den großzügigen Ladengeschäften und Betrieben entfernt. Hier ein kurzer Überblick.

Angefangen mit dem Alpenverein, der sich großes Renommee erworben hat. Wander-, Kletter- sowie Skitouren stehen auf dem Programm. Hoch hinaus, wenngleich auch in der Halle, geht’s an der Kletterwand in der Heidenheimer Straße. Das fördert Kraft, Willen und Konzentration, spannend ist das Kraxeln in der Halle allemal.

Wer es nicht so mit der Höhe und dem schweißtreibenden Klettern hat, dem sei Handball an der Heidenheimer Straße ans Herz gelegt. Die TG 88 Pforzheim spielt ambitioniert – angefangen im Jugendbereich bis hin zu den Erwachsenenmannschaften. Auch und gerade die Förderung des Nachwuchses hat an sich dort auf die Fahnen geschrieben. Die Damen spielen gar in der dritten Bundesliga, wenngleich derzeit durch großes Verletzungspech schwer gebeutelt.

Ein großes Renommee hat sich auch der Schwarz-Weiß- Club mit engagierter Arbeit in allen Bereichen erarbeitet: Tänzer und Tänzerinnen trainieren an der Heidenheimer Straße und bereiten sich auf nationale wie internationale Meisterschaften vor. In der Tat eine Legende: der Goldstadtpokal, den der Schwarz-Weiß-Club Jahr für Jahr ausrichtet und so für überregionales Aufsehen sorgt. Zu den Aushängeschildern gehörten etwa Motshegetsi „Motsi“ Mabuse und ihr Ehemann Timo Kulczak, die in Deutschland ganz oben mittanzten, aber mittlerweile in den Ruhestand getreten sind.

Auch der SV Kickers Pforzheim tritt zu seinen Heimspielen an der Heidenheimer Straße an. Derzeit sind die Herren Tabellenführer in der Kreisklasse A2. Und: Der Verein bietet eine sportliche Heimat für die kleinen Kicker. Früh übt sich bekanntlich, wer ein ganz Großer werden will.

Nicht zuletzt: der Ski-Club Brötzingen, der sich mit seiner Tennis-Abteilung an der Heidenheimer Straße niederließ, zu einer Zeit als die Wilferdinger Höhe noch in großen Teilen eine grüne Wiese war. Neben Plätzen unter freiem Himmel kann auch in der Halle trainiert werden, und das bereits von Kindesbeinen an. Doch wie  der Name schon sagt: Es handelt sich um einen Ski-Club – mit einer entsprechenden Schule: Im Winter geht’s auf große Tour.

Walter Kindlein

Walter Kindlein

Zur Autorenseite