760_0900_131191_Opti_Wohnwelt_Eroeffnung_Pforzheim_Band_.jpg
Aus Möbel-Roller wird Opti-Wohnwelt: Vertriebsleiter Michael Meier, Hausleiter Pforzheim Stefan Häußler und Geschäftsführer Oliver Föst (von links) beim Durchschneiden des roten Bandes.  Foto: Opti-Wohnwelt 

Nach Umbau- und Modernisierung: Opti-Wohnwelt auf Wilferdinger Höhe eröffnet

Pforzheim. Nun ist es auch in Pforzheim soweit: Opti-Wohnwelt feiert große Neueröffnung nach Totalumbau und Modernisierungsarbeiten. Zur Eröffnung kündigt das Unternehmen besondere Angebote an. Mit der Übernahme mehrerer Roller-Einrichtungsmärkte wird die Opti-Wohnwelt-Gruppe dann mehr als 40 Opti-Wohnwelt-Einrichtungshäuser und Opti-MegaStore-Abholmärkte in ganz Deutschland betreiben.

Ab sofort erstrahlt die Opti-Wohnwelt in Pforzheim nach einer Vielzahl an Modernisierungsarbeiten in neuem Glanze. Seit dem Umbau hat sich in dem ehemaligen Roller-Haus einiges getan. „Den bisherigen Möbelmarkt werden Sie nicht mehr wiedererkennen“, sagt Geschäftsführer Oliver Föst. Mit der Neu-Eröffnung in Pforzheim, dem bestehenden Haus in Backnang und weiteren geplanten Roller-Übernahmen wird Opti-Wohnwelt dann fünf Mal in Baden-Württemberg vertreten sein. Nach dem Umbau gibt es viel Neues zu entdecken: Unter anderem beeindrucken die zahlreich neugestalteten Kojen durch modernes Design und laden zum Stöbern im Möbelhaus ein. Umgebaut wurde in der Pforzheimer Filiale so gut wie alles. In der Schlafzimmerabteilung ist nun eine große Auswahl an Polsterbetten, Boxspringbetten, sowie ein komplett neues Matratzenstudio zu finden, welches direkt zum Probeliegen einlädt. Auch die Küchenabteilung wird bald modernisiert.

„Preiswerte Wohnideen“

Zur Unternehmensphilosophie gehört es laut Föst auch, gutes Wohndesign zu erschwinglichen Preisen anzubieten. „Preiswerte Wohnideen für jeden Geschmack müssen nicht billig aussehen und können verantwortungsvoll und vor allem nachhaltig produziert werden“, sagt der Geschäftsführer. „Und auch gute Beratung und erstklassiger, kundenorientierter Service gehören in jeder Preisklasse dazu“, ergänzt Vertriebsleiter Michael Meier.