nach oben
Ein ausgebrannter Autotransporter steht auf der Autobahn 5 zwischen Ettlingen und Malsch (Landkreis Karlsruhe). Der Lastwagen war auf einen Pannen-Lkw aufgefahren, beide fingen sofort Feuer. Ein Mensch kam ums Leben.
Ein ausgebrannter Autotransporter steht auf der Autobahn 5 zwischen Ettlingen und Malsch (Landkreis Karlsruhe). Der Lastwagen war auf einen Pannen-Lkw aufgefahren, beide fingen sofort Feuer. Ein Mensch kam ums Leben. © dpa
20.06.2018

Nach Horror-Crash mit verbranntem Lkw-Fahrer auf A5: Ist anderer Sattelzug-Fahrer schuld an Unfall?

Bruchhausen. Nach dem tragischen Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag auf der A5 bei Bruchhausen, bei dem ein Lkw-Fahrer im Führerhaus seines Fahrzeugs verbrannte, ist der Unfallhergang noch unklar.

Wie bereits berichtet, prallte ein polnischer Sattelzug gegen einen auf dem Standstreifen stehenden ungarischen Sattelzug. Laut eigener Aussage des 47-jährigen polnischen Fahrers sei er zunächst von einem Sattelzug überholt worden. Beim Wiedereinscheren habe der Fahrer des überholenden Schwerfahrzeugs ihn derart geschnitten, dass er nach rechts ausweichen musste und gegen den stehenden Sattelzug geprallt sei, wodurch das Unglück schließlich seinen Lauf nahm. Der überholende Sattelzug hatte eine helle Fahrerkabine und der Anhänger eine französische Zulassung.

Zeugen, die den Überholvorgang oder das Unfallgeschehen beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Autobahnpolizeirevier Karlsruhe unter der Rufnummer (0721) 944840 in Verbindung zu setzen.

Neben dem tragischen Unfallgeschehen gab es noch einen weiteren Grund zur Aufregung: Wie Polizeisprecher Dieter Werner gegenüber PZ-news bestätigte, hatten wieder einmal Gaffer für Probleme gesorgt. Sie filmten ganz schamlos im Vorbeifahren das Szenario. Außerdem habe wieder einmal das Bilden der Rettungsgasse nicht funktioniert. "Teilweise wurde die Gasse vorbildlich gebildet, teilweise standen Lkws, Transporter und Autos wie Kraut und Rüben", so Werner. Seine Kollegen, die zum Unfallort eilen wollten, mussten aus dem Auto aussteigen und die Leute einzeln bitten, zur Seite zu fahren, ergänzt er.

Mehr zum Thema:

Nach Horror-Crash mit verbranntem Lkw-Fahrer auf A5: Ist anderer Sattelzug-Fahrer schuld an Unfall?

Tragischer Unfall auf A5: Lkw-Fahrer verbrennt in Führerhaus