760_0900_132960_EMMA_Ausstellung_Immaterial_21.jpg
Justus Lietzke, Kosmas Dinh, Johanna Seibert und Franziska Lyon (von links) hängen Fundstücke im EMMA-Kreativzentrum.  Foto: Meyer 

Auseinandersetzung mit einem sterbenden Ort - Studierende eröffnen Ausstellung im EMMA und virtuell im Stattbad

Pforzheim. Eine zerschlissene Gardine, ein verbrannter Balken, die Patina eines alten Kaminrohrs: Was können uns diese, wie in einem Mobile arrangierten Fundstücke eröffnen? Sie erinnern an einen sich auflösenden Ort. Die Ausstellung „immaterial“ im EMMA-Kreativzentrum entführt von diesem Freitag an in eine Zwischenwelt, die versucht, Prozesse des Zerfalls und der Veränderung greifbar zu machen. Geschaffen haben diese Welt vier Studierende der Hochschule Pforzheim unter der Leitung von Vito Pace im Rahmen eines interdisziplinären Projekts der Abteilung Skulptur:.

Kosmas Dinh, Franziska Lyon, Johanna Heilig und Justus Lietzke. Im vergangenen Jahr entdeckten sie eine Schrebergartenanlage in Karlsruhe, die wegen der Kriegslast im Boden abgerissen wurde.

760_0900_132961_immaterial_Emma_Hochschule_07.jpg
Die imposante Installation aus Erinnerungen und Erfahrungen wird nun im virtuellen Projektraum Stattbad zugänglich. Foto: Meyer

„Wir haben uns zunächst für die Materialien und die Atmosphäre interessiert“, erzählen sie. Später stießen sie auf Menschen, die dort Zuflucht fanden. Die Studierenden sortierten die Fragmente, setzten sie in Verbindung und verbanden sie in der alten Männerschwimmhalle zu einer Installation aus Erinnerungen und Erfahrungen.

EMMA Ausstellung Immaterial
Bildergalerie

Studierende eröffnen Ausstellung im EMMA und virtuell im Stattbad

Matthias Lüben macht sie nun im Projektraum Stattbad dreidimensional öffentlich zugänglich. Ergänzt durch Sound von Firat Yildiz (Sense-Kollektiv), können Besucher den virtuellen Rundgang an einer Station im EMMA erleben: noch bis 24. Oktober freitags bis sonntags von 11 bis 19 Uhr. Vernissage ist an diesem Freitag um 19 Uhr. Zudem zeigen die Studierenden Videos und laden ein, die Objekte selbst in die Hand zu nehmen und neu zu arrangieren.

760_0900_125130_immaterial_Emma_Hochschule_10.jpg
Kultur+

Studierende gestalten spannende Installation im Projektraum Stattbad

Weitere Infos im Internet auf www.pz-news.de. Der virtuelle Rundgang ab diesem Freitag, 19 Uhr, auf www.stattbad.digital.

Michael Müller

Michael Müller

Zur Autorenseite