nach oben
So ähnlich sieht es in einem BMW aus, wenn das Navigationsgerät gestohlen wurde. Foto: Symbolbild: PZ-Archiv
So ähnlich sieht es in einem BMW aus, wenn das Navigationsgerät gestohlen wurde. Foto: Symbolbild: PZ-Archiv © Symbolbild: PZ-Archiv
21.03.2016

BMW-Autoknackerbande schlägt in Birkenfeld mehrfach zu

Birkenfeld/Pforzheim. Erneut haben Autoaufbrecher mehrere in der Region geparkte BMW aufgebrochen und deren Navis, sowie in einem Fall sogar das ganze Lenkrad fachgerecht abmontiert. In Pforzheim und im Enzkreis haben professionell vorgehende Täter in den vergangenen Monaten schon mehrmals zugeschlagen.

Auf vier BMW hatten es die Täter, die wohl einer spezialisierten und scheinbar gut organisierten Bande angehören, in der Nacht zum Montag in Birkenfeld in der Hessestraße, Eschenstraße, Platanenstraße und af einem Parkplatz an der Gründlestraße abgesehen. Sie schlugen jeweils die Scheiben ein und bauten aus drei Fahrzeugen fachgerecht die kompletten Navigationssysteme aus. Außerdem entwendeten die Unbekannten weitere Wertgegenstände, die sich noch in den Autos befanden.

In Pforzheim-Brötzingen in der Tulpenstaffel nahmen die Täter nicht nur das Navi mit sondern gleich auch noch das Lenkrad mit.

Der Schaden wird insgesamt auf mehr als 25.000 Euro geschätzt. Zeugenhinweise werden an den Polizeiposten Birkenfeld, Telefon (07231) 471858, erbeten.

Weitere Artikeln mit BMW-Autoaufbrüchen, die wohl der gleichen Bande zuzuschreiben sind: 

-Serie von BMW-Knackern geht weiter: 18.000 Euro Schaden

-Autoknacker-Serie: Etliche Navis und Lenkräder gestohlen

-Ankläger fordert Haft für Serien-Autoknacker

-Erneut BMW-Navis geklaut: 30.000 Euro Schaden

-Schon wieder sind BMW bevorzugte Ziele von Autoaufbrechern

-Auf BMW-Navigationsgeräte spezialisierte Bande schlägt wieder in Region zu