760_0008_9683735_Benefizkonzert_Richter_CCP_35
Das Landespolizeiorchester begeistert mit „dem guten Ton der Polizei“. 

Benefizgenuss macht Pause: Unternehmerfamilie Harald Richter sagt Weihnachtskonzert ab

Pforzheim. „Schweren Herzens müssen wir mitteilen, dass es kein Weihnachtskonzert 2020 geben kann“, meldet sich Carina Richter, Tochter des Veranstalters Harald Richter, bei der PZ. Eigentlich hätte die Kartenausgabe in diesen Tagen beginnen sollen. „Doch weder am 17. Dezember im CongressCentrum in Pforzheim noch am 3. Dezember in Bad Wildbad kann eine Veranstaltung stattfinden.“ Das sei traurig und frustrierend. Es wäre die 17. Auflage des Klassikers gewesen, den einst Firmengründer Herbert Richter ins Leben gerufen hat. Schon immer ging es darum, möglichst viel Geld für Hilfsorganisationen zu sammeln: für die Deutsche Krebshilfe, den Weißen Ring und die PZ-Hilfsaktion „Menschen in Not“.

Mehr als eine halbe Million Euro wurde in den Jahren des Engagements bisher für die wohltätigen Zwecke gesammelt. Tradition ist es, dass der Eintritt zum Weihnachtskonzert frei ist. Alle Besucher spenden entweder im Rahmen des Konzertabends an den Info-Ständen der Organisationen, oder, ganz bequem, per Überweisung. Jeder so viel, wie ihm der Abend wert ist und er mit seinen persönlichen Verhältnissen geben kann. Alleine im Rahmen des Weihnachtskonzerts 2019 erhielt die Deutsche Krebshilfe 14.545,65 Euro. „Menschen in Not“ freute sich über 7710 Euro.

760_0900_120885_PF_Herbstfest_Wochenmarkt_7_k.jpg
Pforzheim

Herbst auf dem Wochenmarkt: DRG verkauft 2000 Krautwickel für „Menschen in Not“

Begonnen haben die karitativen Abende im Jahr 2003 mit einem Auftritt der US Army Band and Chorus. Seit 2018 spielt das Landespolizeiorchester auf – und begeistert. Im vergangenen Jahr trugen Dirigent Stefan Halder, Tenor Michael Pflumm und das Orchester „den guten Ton der Polizei“ ins CongressCentrum.

„Das Weihnachtskonzert war für unsere Familie und Freunde immer der Beginn der besinnlichen Zeit“, sagt Carina Richter. Nun blicke man ins neue Jahr. Schon jetzt sei der Termin für 2021 reserviert: „Am Donnerstag, 15. Dezember 2021, kommt das Landespolizeiorchester hoffentlich wieder nach Pforzheim.“ Karten dafür gebe es im Laufe des Novembers 2021.

Die Unternehmerfamilie Richter bittet die treuen Konzertbesucher, auch ohne Musikgenuss an die Organisationen zu denken, die in Zeiten der Krise besonders viel zu tun haben. „Helfen Sie, zu helfen.“

  • Deutsche Krebshilfe e.V., IBAN: DE65 3705 0299 0000 9191 91, Betreff: Weihnachtskonzert Pforzheim 2020
  • Weißer Ringer e.V., IBAN: DE26 5507 0040 0034 3434 00, Betreff: Weihnachtskonzert Bad Wildbad 2020
  • Menschen in Not e.V., IBAN: DE72 6665 9985 0000 8888 77, Betreff: Weihnachtskonzert Pforzheim 2020
Susanne Knöller

Susanne Knöller

Zur Autorenseite