Straßenverkehr
Durch diese Maßnahme soll es den Tieren möglich sein, die A8 gefahrlos zu überqueren. Außerdem soll so das Wildunfall-Risiko gesenkt werden. 

Erste Arbeiten für neue Grünbrücke über A8 bei Pforzheim starten am Montag

Pforzheim. Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest baut eine neue 64 Meter lange Grünbrücke Hagenschieß über die A8 bei Niefern-Öschelbronn. Die ersten vorbereitenden Erdarbeiten laufen ab Montag, 30. Mai, wie die Autobahn GmbH am Freitag in einer Pressemitteilung schreibt.

Gebaut wird die Grünbrücke demnach, um den Bedürfnissen der Wildtiere und des Artenschutzes gerecht zu werden: Durch diese Maßnahme soll es den Tieren möglich sein, die A8 gefahrlos zu überqueren. Dadurch verbessere sich die Verkehrssicherheit künftig maßgeblich, da Wildunfälle auf der Autobahn vermieden würden. Zudem werde die neue Querungshilfe auch vielen weiteren Tier- und Pflanzenarten der Region langfristig einen sicheren Lebensraum bieten.

Christine Baur-Fewson, Direktorin der Autobahn GmbH Niederlassung Südwest, sagt dazu:

"Grünbrücken stellen einen entscheidenden Bestandteil für die Biotopvernetzung dar, um auch auf lange Sicht den genetischen Austausch zu sichern und somit den Fortbestand der Tier- und Pflanzenarten zu gewährleisten. Durch den Bau der Grünbrücke stellen wir sicher, dass Mensch und Natur gleichermaßen von der neuen Autobahn profitieren."

Der Standort Hagenschieß bei Niefern liegt zwischen den Regionen Stromberg/Heuchelberg und Kraichgau in einem Wildtierkorridor des Nordschwarzwalds von internationaler Bedeutung. Neben dem Bau der Grünbrücke Hagenschieß würden daher zahlreiche weitere Maßnahmen zum Schutz der Natur- und Artenvielfalt in der Region unternommen, beispielsweise der Bau einer weiteren Grünbrücke Mutschelbach auf der Gemarkung Remchingen.

Die Grünbrücke Hagenschieß wird laut Mitteilung in Abhängigkeit zum Baufortschritt des sechsstreifigen Ausbaus der A8 in mehreren Bauphasen bis voraussichtlich Herbst 2025 fertiggestellt.

Hintergrund zur Maßnahme A8 Enztalquerung:

Seit Oktober 2021 führt die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest den sechsstreifigen Ausbau der A8 zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Nord und Pforzheim-Süd (Enztalquerung) durch. Die Enztalquerung der A8 ist einer von noch zwei verbliebenen Abschnitten für den sechsstreifigen Ausbau der gesamten A8 in Baden-Württemberg.

Erst im April war der Abschnitt bei Pforzheim wegen der Ausbauarbeiten für ein ganzes Wochenende gesperrt: der Liveticker zum Nachlesen. Die gute Nachricht: 2022 steht voraussichtlich nur noch eine – kürzere – Sperrung der Autobahn bei Pforzheim an.

3 13
Pforzheim+

A8-Sperrung und Bauarbeiten: Liveticker vom Wochenende zum Nachlesen

760_0900_139336_A8_Vollsperrung_Eutingen_K9808_Transport.jpg
Pforzheim+

Ausbau der A8: Nur eine weitere Sperrung 2022 noch nötig