nach oben
In Stadt und Region ändert sich viel. Buskunden sollten sich mit den neuen Fahrplänen vertraut machen.
In Stadt und Region ändert sich viel. Buskunden sollten sich mit den neuen Fahrplänen vertraut machen.
07.06.2019

Fahrplanwechsel: Das ändert sich im Stadtbusverkehr in Pforzheim

Neben zusätzlichen Bussen und Frühkursen bringt die Umstellung am 9. Juni im Stadtbusverkehr Pforzheim vor allem eine komplett neue Buslinie, die wegen verkehrsbedingten Verspätungen in der Nordstadt eingeführt wurde:

Die neue Linie 17 wird künftig vom Halt „Heim am Hachel“ über den Hauptgüterbahnhof zum Enzauenpark fahren – um den Weg zu den dortigen Versorgungseinrichtungen zu erleichtern. Montags bis freitags verkehrt der Bus stündlich in der Zeit zwischen 8.57 und 17.57 Uhr, wobei diese letzte Fahrt sowie die um 11.57 Uhr am Hauptgüterbahnhof enden. Für samstags gelten dieselben Zeiten, sonntags fährt die Linie 17 nicht.

Die Linie 7, die bislang stündlich die Fahrgäste zwischen Rodrücken und „Heim am Hachel“ transportierte, endet vom Wasserturm kommend künftig fast immer am ZOB oder am Hauptgüterbahnhof – montags bis freitags gibt es lediglich drei Fahrten, bei denen die alte Verbindung ohne Umsteigen möglich ist, ebenso in die Gegenrichtung. Zum Hachel bestehen Fahrtmöglichkeiten mit der Linie 17 am Umsteigepunkt Pfälzer Straße. Zwischen ZOB und „Heim am Hachel“ kommen in der Zeit von 6 bis 8 Uhr Kleinbusse zum Einsatz. Samstag fährt die 7 abwechselnd zum ZOB oder zum Hauptgüterbahnhof, sonntags in der Hauptverkehrszeit stündlich bis „Heim am Hachel“.

Die Linie 1 startet montags bis freitags bereits um 5.14 Uhr an der Hohlostraße. Im Abendverkehr entfällt in Richtung Hohlostraße die Fahrt über die Rudolf-Pöhler-Allee bis 23 Uhr.

Die Linie 2 wird im Abendverkehr, samstagmorgens und sonntags wieder die Endhaltestelle Theodor-Heuss-Straße einmal pro Stunde bedienen.

Der 15-Minuten-Takt der Linie 3 wird um etwa fünf Minuten vorgezogen. Der Schnellbus um 23.20 Uhr ab Buchbusch entfällt.

Auf der Linie 5 gibt es Verschiebungen im Wochenendverkehr, an den Samstagen gibt es um 18.27 Uhr eine zusätzlich Abfahrt ab dem Halt „Seehaus“.

Auf der Linie 6 wird sonntags die Endhaltestelle Offenburger Straße erst ab 11 Uhr bedient.

Die Linie 9 verkehrt abends künftig auf der Gesamtstrecke vom Arlinger bis Mäuerach und fährt etwa 15 Minuten früher.

Für die Linie 10 werden zusätzliche Frühkurse gefahren, so um 5.21 Uhr vom ZOB zur Gülichstraße und zurück sowie um 6.07 Uhr ab dem CfR-Sportplatz über Leopoldplatz direkt zum Altgefäll.

Mehr zum Thema:

Fahrplanwechsel: Das ändert sich im Stadtbusverkehr in Pforzheim

Fahrplanwechsel am 9. Juni: Wie sich der Busverkehr im Enzkreis und dem Kreis Calw ändert