KINA - Wusstest du, dass ...? - Hitze genau messen
Kaum auszuhalten sollen die Temperaturen sein, die in dieser Woche erwartet werden. 

Hitzeschlacht in Pforzheim und Region geht weiter: Wetterdienst warnt erneut vor hohen Temperaturen

Pforzheim/Enzkreis/Kreis Calw. Man könnte wohl auf einer Motorhaube ein Spiegelei braten, so warm soll es in dieser Woche in Pforzheim und der Region werden. An diesem Montag erwarten Meteorologen noch moderate 28 Grad, am Donnerstag wird es aber erneut gefährlich heiß: Es soll bis zu 40 Grad warm werden. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat deshalb zum wiederholten Mal innerhalb der vergangenen Wochen eine offizielle Hitzewarnung herausgegeben.

Bereits am Dienstag werden rund 32 Grad erwartet, am Mittwoch wird mit 36 gerechnet. Am Donnerstag dann ist die sengende Hitze zurück, die auch große Gefahren für die Gesundheit mit sich bringt. Das Regenrisiko ist gleichzeitig äußerst gering, auch in den Nächten kühlt es kaum ab. Erst am Freitag wird mit Regen und einer leichten Abkühlung auf rund 30 Grad gerechnet.

Hitze in Deutschland
Weltweit

Damals Sommer, heute Hitze-Panik? Erinnerungen trügen

Der DWD rät deshalb Folgendes:

  • Trinken Sie ausreichend.
  • Vermeiden Sie direkte Sonne und körperlich anstrengende Aktivitäten.
  • Halten Sie ihre Wohnung kühl.
760_0900_143643_.jpg
Region+

„Wenn es heiß ist, sterben Menschen“: So will der Enzkreis die Bevölkerung schützen

Im vergangenen Monat hat der Wetterdienst mehrfach vor der extremen Hitze gewarnt. Auch die Leiterin des hiesigen Gesundheitsamtes, Dr. Brigitte Joggerst, nimmt die aktuelle Situation sehr ernst: „Wir sehen für heiße Tage statistisch eine Übersterblichkeit. Das sind harte Fakten. Wenn es heiß ist, sterben Menschen“, so Joggerst. „Hitze liefert keine dramatischen Bilder oder Zahlen wie die Folgen des Klimawandels im Ahrtal. Wir haben noch eher positive Assoziationen zu Sommer und Hitze. Dass das auch gefährlich sein kann, kommt erst langsam ins Bewusstsein. Es ist eine leisere und langsamere Gefahr.“

Nina Tschan

Nina Tschan

Zur Autorenseite