Impfbus Leopoldplatz
Reger Andrang herrscht erneut beim Impfbus in Pforzheim. 

Impfbus in Pforzheim: Andrang erneut groß

Pforzheim. Zum vorletzten Mal haben sich am Freitag die knallroten Impfzelte und der Bus vor dem Industriehaus in Pforzheim aneinander gereiht. Bürgerinnen und Bürger konnten sich vom mobilen Impfteam des Klinikums Karlsruhe in Kooperation mit der Feuerwehr Pforzheim von 11 bis 17 Uhr impfen lassen.

Erneut nutzten viele Menschen das Angebot. Obwohl die Schlange bis in die Bahnhofstraße reichte und mit einer Wartezeit von zwei langen Stunden gerechnet werden musste, herrschte in der herbstlichen Mittagswärme eine gelassene Stimmung unter den Wartenden. Dabei schadete es den Gemütern nicht, dass die Sonne sich ab und zu mal zeigte.

Impfbus Leopoldplatz
Bildergalerie

Erneut Andrang beim Impfbus in Pforzheim

Die Wartenden nannten viele Gründe, das Impfangebot zu nutzen. Zwei fielen dabei besonders auf: Die steigenden Preise für den Corona-Test und junge Familienangehörige, die noch keine Impfung erhalten hatten. Am vergangenen Wochenende war der Andrang für die Impfung so groß, dass am Abend einige Impfwillige sogar wieder nach Hause geschickt werden mussten.

760_0008_10169926_0S1A1292
Pforzheim

Letzte Termine beim Impfbus - danach wird das Aposto zur Impfambulanz

Am Samstag wird der Impfbus ein letztes Mal vor dem Industriehaus von 11 bis 17 Uhr parken. Ab nächster Woche dient dann das ehemalige „Aposto“ als neue Impfambulanz in Pforzheim.