WhatsApp Image 2021-04-11 at 13.08.21
Reifenspuren auf dem Wartberg – stehen sie in Verbindung mit dem Autotreff in der Nacht? 

Nach nächtlichem Autotreff mit 60 Fahrzeugen in Pforzheim: PZ-Leser beschweren sich über Reifenspuren und Müll

Pforzheim. In der Nacht zum Sonntag haben sich in Pforzheim zu Spitzenzeiten rund 200 Personen mit 60 Fahrzeugen getroffen, um gemeinsam verschiedene Orte in der Stadt anzusteuern. Wie Polizeisprecher Jürgen Fabian am Morgen gegenüber PZ-news erklärte, habe es bei dem Treffen aber keine Verstöße gegen die geltenden Corona-Maßnahmen gegeben. Mehrere Leser berichteten der PZ unterdessen unabhängig voneinander von lauten Motoren und Spuren der Verwüstung auf dem Wartberg und Buckenberg.

Nach Angaben von Fabian hatte die Polizei – genau wie die PZ – durch Hinweise über die sozialen Medien von dem Autotreff erfahren. Offiziell angemeldet war das Treffen nicht.

WhatsApp Image 2021-04-11 at 13.09.10
Müll liegt am Sonntag am Rande eines Parkplatzes am Wartberg. Laut Polizei sei es aber unklar, ob es eine Verbindung zum Autotreff aus der Nacht gebe.

Insgesamt zehn Streifenwagen und 20 Beamte aus Pforzheim und Bretten begleiteten die Fahrzeuge von 21.30 Uhr bis etwa 1 Uhr durch die Stadt. Unter anderem waren die Wilferdinger Höhe, der Enzauenpark und der Turnplatz Stationen des Treffens. Zum Schluss kam die Gruppe an der Kaulbachstraße auf dem Buckenberg zusammen.

Leser berichten von Verschmutzungen auf Wartberg und Buckenberg

Laut Fabian habe es keine Verstöße gegen die Corona-Verordnung gegeben, allein durch die Autos sei der Mindestabstand eingehalten worden. Auch seien keine anderen Ordnungswidrigkeiten oder gar Straftaten begangen worden. Über die sozialen Medien und per Mail wandten sich in der Zwischenzeit mehrere Leser an die PZ und berichteten etwa von Autorennen auf der Wilferdinger Höhe, Reifenspuren auf dem Wartberg und Verschmutzungen auf dem Buckenberg. Allerdings, so die Antwort der Polizei auf eine erneute Anfrage der PZ, sei es unklar, ob die zurückgelassenen Pizzakartons und leeren Flaschen mit dem Autotreff in Zusammenhang stünden. Verschmutzungen dieser Art kämen leider immer wieder im gesamten Stadtgebiet vor, so der Sprecher.

Pforzheim

Polizei muss Menschenansammlung in Pforzheim auflösen

Fabian konnte zudem nicht bestätigen, dass es sich bei den Auto-Fans um die selben Personen wie einen Tag zuvor auf dem Turnplatz gehandelt habe, auszuschließen sei es aber auch nicht. Dort hatten die Einsatzkräfte am Freitag eine Menschenansammlung mit 40 bis 50 Personen auflösen müssen.

Nina Tschan

Nina Tschan

Zur Autorenseite