760_0900_117104_Rosenrot_Wechsel_Saegewerk_05.jpg
Fliegender Wechsel – von Simon Schimmelpfennig auf Jan Steinle und Karim Moussari (von links). Sharma Suresh, zuverlässiger Versorger des „Rosenrot“ mit Pizza, wird sich künftig auf sein Kerngeschäft („Pizza Fontana“) besinnen.  Foto: Meyer 

„Rosenrot“ wechselt Ende August den Besitzer: Das passiert mit der Institution in der Nordstadt

Pforzheim. Einige der Stammgäste sind jünger, als eine der Institutionen in der Nordstadt  alt ist. Ende August geht eine Ära zu Ende – und in eine neue nahtlos über: Das „Rosenrot“ an der Ecke Zähringer Allee/Salierstraße wird in seiner bisherigen Ausrichtung Geschichte sein. Seit September 2001 ist die Bar mit Verköstigung durch die Pizzen von Suresh Sharma (der sich auf sein Kerngeschäft „Pizza Fontana“ gegenüber konzentrieren will) Anlaufstation für Schüler, Studenten, Geschäftsleute, Gastro-Kollegen. Die zwei Chefs, Patrick Schneider (der vor einem Jahr beruflich etwas anderes suchte als den Stress-Job in der Gastronomie als Co-Chef) und Simon Schimmelpfennig, Quereinsteiger und vorher neun Jahre lang Polizist, waren nicht nur in der Nordstadt bekannt wie der sprichwörtliche bunte Hund.

„Der Laden läuft super“, sagt Schimmelpfennig – aber auch bei ihm ist der Akku leer. „Es

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?