760_0900_139846_0S1A4509.jpg
Im Eingangsbereich des Wartbergbads wurden Container aufgestellt.  Foto: Moritz 

Saisonstart im Pforzheimer Wartbergbad könnte sich verzögern

Pforzheim. Mit dem Abbruch des Umkleidetrakts hatte sich Mitte März eine weitere Baustelle am Wartbergfreibad aufgetan. Weil bei den Arbeiten unter dem Eingangsgebäude ein Kriechkeller entdeckt wurde, muss auch dieses weichen. Damit war der Saisonstart im Norden der Stadt, geplant für Montag, 2. Mai, ungewiss geworden. Und er ist es noch immer, wie die PZ erfährt. Beobachter fürchten bereits, dass es zu Verzögerungen kommen könnte.

„Die Situation am Wartbergfreibad ist nach wie vor dynamisch“, antwortet Georg Busch, Fachbereichsleiter Bäderbetriebe beim Eigenbetrieb Pforzheimer

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?