nach oben
Zur Prävention fährt und steht die Polizei regelmäßig die nächsten Monate vor der Schlössle-Galerie. Foto: Meyer
08.03.2019

Streifenwagen an der Schlössle-Galerie soll abschreckend wirken

Pforzheim. Nach der Schlägerei in der Innenstadt am Mittwochabend zeigt die Polizei vor Ort Präsenz. So wollen sie jene Personengruppen – überwiegend junge Menschen mit Migrationshintergrund – abschrecken, die sich regelmäßig an der Schlössle-Galerie versammeln und bei manchen Passanten Unbehagen auslösen.

Wie schwer es ist, dieses Phänomens Herr zu werden, hatte der Erste Bürgermeister Dirk Büscher kürzlich erklärt. Die Versammlungen an sich befänden sich unter dem Radar der rechtlichen Eingriffsmöglichkeiten. Denn beim bloßen Aufenthalt handele sich weder um Ordnungswidrigkeiten noch um Straftaten.

Mehr Auseinandersetzungen, wenn es wärmer wird?

Laut Polizeisprecher Frank Otruba sei es "durchaus denkbar", dass sich mehr Menschen in der Pforzheimer Fußgängerzone aufhalten, wenn die Temperaturen im Frühling steigen – allerdings könnte es dadurch sogar weniger Straftaten geben, da so auch mehr Augenzeugen vor Ort sind.

Der Entwicklung werde die Polizei dennoch mit erhöhten Präsenzmaßnahmen entgegenwirken. Wie die Beamten konkret reagieren wollen, sei noch nicht klar. Otruba verweist auf interne Absprachen, die diesbezüglich gerade laufen würden. "Dabei berücksichtigen wir natürlich, was in der Vergangenheit passiert ist", so der Polizeisprecher. Was bereits jetzt feststeht: Vermehrt werden auch Polizeibeamte in zivil unterwegs sein. Das sei hilfreich bei der Aufklärung von Straftaten und die Polizei könnte so schneller eingreifen. "Man sieht es ja am gestrigen Beispiel: Sobald die Streifenwagen zu hören oder sehen sind, hauen viele ab", erklärt Otruba. Dem wolle man zuvorkommen. 

Mehr zum Thema:

Schlägerei vor der Schlössle-Galerie: über 40 Platzverweise, drei Festnahmen

Polizei-Großeinsatz unterbindet Massenschlägerei am Leopoldplatz

Schreiberling
09.03.2019
Streifenwagen an der Schlössle-Galerie soll abschreckend wirken

Wieso nennen Sie Edathy. Wir haben doch auch Pfaffen... mehr...

Isis
09.03.2019
Streifenwagen an der Schlössle-Galerie soll abschreckend wirken

So abschreckend halt, wie eben die freundliche deutsche Polizei wirkt. Diese Typen muß man härter anfassen. Ist so. Die legen das als Schwäche aus. Wie heißt es immer: archaische Strukturen. Da ham wa den Salat. mehr...

Cheinz
09.03.2019
Streifenwagen an der Schlössle-Galerie soll abschreckend wirken

Wen soll das Abschrecken? Ja, der Weihnachtsmann kommt immer am 24 Dez. oder kommt der noch nach PF? :D Oh man... was bei uns abgeht:confused: mehr...

Nordstädtler
09.03.2019
Streifenwagen an der Schlössle-Galerie soll abschreckend wirken

Der Einsatz von Schlagstöcken könnte abschreckend wirken. Genau eben das zurück was sie offenbar gewöhnt sind ohne Nachdenken oder Bedenken jederzeit nach Kräften auszuteilen. mehr...